SNA Radio
    Das Küstenschutzschiff „Ladny“

    Raketenschießen im Schwarzen Meer: Russland bereitet sich auf Tag der Marine vor

    © Flickr/ Edward Gudkov
    Militär
    Zum Kurzlink
    2566

    Das Küstenschutzschiff „Ladny“ der Schwarzmeerflotte Russlands soll am Tag der Seekriegsflotte, dem letzten Julisonntag, im Rahmen einer Leistungsschau vor der Krimküste Raketen abfeuern und damit die Kampfmöglichkeiten der Flotte zeigen. Das sagte Kapitän zur See Wjatscheslaw Truchatschow, Chef des Pressedienstes der Schwarzmeerflotte,am Montag.

    Die „Ladny“ soll ein simuliertes Ziel mit U-Boot-Abwehrwaffen zerstören.

    Laut dem Sprecher werden bei einer Militärparade und einem Militärsportfest am 26. Juli im Marinestützpunkt Sewastopol 20 Kriegsschiffe, darunter Schnellboote, 35 Luftfahrzeuge, zehn Hilfsschiffe sowie Waffen der Küstenschutztruppen eingesetzt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Krim-Parlamentschef: Austritt der Schwarzmeer-Halbinsel aus der Ukraine bei Umsturz in Kiew möglich
    Moskau über Schwarzmeer-Besuch des US-Kriegsschiffs Monterey besorgt
    Russland baut neue U-Boote für Schwarzmeer- und Ostseeflotte
    Russisches Kriegsschiff bei internationaler Schwarzmeer-Übung dabei
    Tags:
    Schwarzes Meer, Marine, Küstenschutzschiff "Ladny", Wjatscheslaw Truchatschow, Russland