03:35 24 September 2017
SNA Radio
    Chinas Hyperschall-Fluggerät HTV-2

    USA sehen sich von chinesischen und russischen Hyperschall-Waffen bedroht

    © AP Photo/ DARPA
    Militär
    Zum Kurzlink
    0 80621307

    Die Widersacher der USA in der Welt bemühen sich darum, die Möglichkeiten ihrer modernen Waffen zu steigern, berichtet das US-Magazin „Washington Free Beacon“. Russland und China entwickeln laut dem Strategischen Kommando der USA manövrierfähige Hochgeschwindigkeitswaffen, die eine neue Bedrohung für die USA darstellen.

    Die Entwicklung von Hyperschallwaffen sei einer von mehreren gefährlichen Trends, die sich weltweit abzeichnen, wie der Chef des Strategischen US-Kommandos, Admiral Cecil Haney, sagte. Atommächte und Staaten ohne Kernwaffen sind ihm zufolge bereit, „bei Krisen und Konflikten asymmetrische Möglichkeiten als Varianten zum Erreichen ihrer Ziele wie auch neue Technologien einzusetzen“.

    China hat vier Tests eines Flugapparates vorgenommen, der auf eine Geschwindigkeit von mehr als 7.000 Stundenkilometern kommen kann. Russland entwickelt ebenfalls Hochgeschwindigkeitswaffen und hat im Februar bereits Tests durchgeführt, heißt es ferner in dem Beitrag.

    Die Möglichkeiten der Waffen, über die die Gegner der  USA verfügen, nehmen Haney zufolge zu. Sie werden immer mobiler und sicherer, betont er. Das Pentagon entwickle aber derzeit Mittel, die Ultraschallwaffen entgegenwirken können, so der Admiral.

    Zum Thema:

    Pentagon plant neue Hyperschallrakete
    Chinas Hyperschall-Fluggerät macht Pentagon nervös
    Russland baut voraussichtlich bis 2020 erste Hyperschallrakete
    Neue Waffe: Hyperschallrakete explodiert bei Test in USA
    Tags:
    Hyperschallrakete, Waffen, Cecil Haney, Russland, China, USA