10:52 01 Dezember 2020
SNA Radio
    Militär
    Zum Kurzlink
    151164
    Abonnieren

    Lettland wird im Herbst damit beginnen, US-amerikanische schwere Waffen im Land zu stationieren, wie der Befehlshaber der lettischen Streitkräfte, Raimonds Graube, am Freitag mitgeteilt hat.

    „Die Stationierung von US-amerikanischen Waffen in Lettland wird im Herbst dieses Jahres beginnen“, sagte Graube vor Journalisten nach seinem US-Besuch.

    Zuvor hatte Janis Sarts, Staatssekretär des lettischen Verteidigungsministeriums, mitgeteilt, dass die US-amerikanische Kriegstechnik Ende des Jahres auf dem Militärstützpunkt in Ādaži (etwa 25 Kilometer nördlich der Hauptstadt Riga) eintreffen könnte.

    Außerdem werde Lettland US-Flugabwehrraketen vom Typ Stinger kaufen, teilte Graube mit.

    „Vorläufig kann ich weder die Gesamtsumme noch die Kaufmenge nennen, weil die Lösung dieser Frage die Verabschiedung des Haushaltes für 2016 beeinflussen wird. Wenn alles nach Plan läuft, werden wir im nächsten Jahr mit Verhandlungen beginnen“, sagte Graube.

    Im Juli hatte das lettische Verteidigungsministerium seine Bereitschaft erklärt, Flugabwehrraketen zu kaufen. Allerdings wurde nicht präzisiert, dass es sich um Stinger-Systeme handelt, weil die Fristen für den tatsächlichen Kauf noch nicht festgesetzt worden waren.

    Lettland ist seit 2004 Nato-Mitgliedsstaat. Gegenwärtig sind in Lettland etwa 150 US-amerikanische rotierende Fallschirmjäger sowie Nato-Kampfmaschinen stationiert. Der baltische Luftraum wird von Nato-Jagdflugzeugen überwacht, die am litauischen Flughafen Zokniai stationiert sind.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Lettland meldet russische Militärflugzeuge nahe seiner Grenze
    Lettland will US-Luftabwehrraketen und ständige NATO-Präsenz im Baltikum
    Riesiger Alligator verschlingt Opfer bei lebendigem Leib: US-Jäger fassungslos – Video
    Iranischer Atomphysiker mit satellitengesteuerter Waffe ermordet – Medien
    Tags:
    Waffen, Flughafen Zokniai, NATO, Janis Sarts, Raimonds Graube, USA, Lettland