08:20 15 November 2019
SNA Radio
    Militär

    Kampf gegen IS: US-Kampfjets in Türkei eingetroffen

    Militär
    Zum Kurzlink
    Terrorgruppierung Islamischer Staat (498)
    3842
    Abonnieren

    Sechs amerikanische F-16-Kampfjets sind am Sonntag auf dem Stützpunkt Incirlik in der Türkei eingetroffen. Wie die Nachrichtenagentur Anadolu unter Berufung auf offizielle Quellen meldet, sind die Maschinen für Luftangriffe gegen die Terrormiliz „Islamischer Staat“ bestimmt.

    Zusammen mit den Kampfflugzeugen trafen 300 Militärs sowie ein Militärtransporter des Typs s-5 und ein Tankflugzeug KS-135 in der Türkei ein.

    Wie das türkische Außenministerium zuvor mitgeteilt hatte, gab die Regierung gemäß einer Genehmigung des Parlaments vom 2. Oktober 2014 ihre Zustimmung für die Stationierung von Flugzeugen und Drohnen der USA und anderer Mitglieder der gegen den IS kämpfenden Koalition. Türkische Kampfflugzeuge werden ebenfalls an den Operationen gegen den IS teilnehmen.

    Eine Einheitsfront gegen den IS gibt es vorerst nicht. Gegen die Terrormiliz kämpfen Regierungstruppen Syriens und des Iraks, die internationale Koalition mit den USA an der Spitze (diese beschränkt sich vorerst auf Luftangriffe) sowie Kurden und schiitische Landwehreinheiten aus dem Libanon und dem Irak.

    Als Folge der Kämpfe sind mehrere Hunderttausend zivile Einwohner ums Leben gekommen. Die Zahl der Flüchtlinge beläuft sich auf mehrere Millionen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Terrorgruppierung Islamischer Staat (498)

    Zum Thema:

    Human Rights Watch: „Islamischer Staat“ Ergebnis der Politik von USA, Irak und Syrien
    Türkei und USA bereiten umfassenden Militäreinsatz gegen IS vor – türkisches Außenamt
    USA und Türkei planen „IS-freie Zone“ in Syrien
    Türkei: landesweite Razzien gegen Islamisten
    Tags:
    Migranten, Terrormiliz Daesh, F-16, USA, Irak, Syrien, Türkei