10:06 01 Dezember 2020
SNA Radio
    Militär
    Zum Kurzlink
    5577
    Abonnieren

    Mehr als 500 Soldaten und rund zehn Kriegsschiffe der Baltischen Flotte Russlands werden an einer Trainingslandung an der Ostseeküste teilnehmen, wie der Vertreter der Flotte und Kapitän dritten Ranges, Andrej Bespaly, am Dienstag gegenüber Journalisten mitteilte.

    „Insgesamt werden an der Gefechtsausbildung bis zu zehn Kampfschiffe, Schnellboote und Versorgungsschiffe sowie mehr als 500 Militärangehörige und ca. 40 Technikeinheiten der Küstentruppen der Flotte teilnehmen“, sagte er.

    Bei der Übung werden die Marineinfanteristen Aufgaben zur Kampfeinübung und zur Verladung von Technik auf Landungsschiffe erfüllen. Außerdem sollen sie an ihrem Können beim Einsatz von strukturmäßigen Bewaffnungen und Kriegstechnik feilen.

    Parallel zu Feldübungen verläuft auch die Luftlandeausbildung der Einheit, bei der die Marineinfanteristen Landungen von Militärtransportflugzeugen An-26 der Marinefliegerkräfte ausführen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Iranischer Atomphysiker mit satellitengesteuerter Waffe ermordet – Medien
    Kurilen-Inseln: S-300W4 in Alarmbereitschaft versetzt
    Erstmals in Deutschland: Massentests von Kindern und Erziehern in Thüringen
    Tags:
    Marine