20:34 23 Januar 2020
SNA Radio
    Militär
    Zum Kurzlink
    Neue Waffen für russische Armee (670)
    12819
    Abonnieren

    In Russland wird eine Reihe neuer 82-mm-Granaten mit höherer Reichweite und Sprengkraft entwickelt. Bis Ende dieses Jahres werden die meisten staatlichen Prüfungen der Neuentwicklung abgeschlossen sein, wie der Direktor des Techmasch-Konzerns (Tochter der Technologie-Holding Rostech), Wladimir Tichonow, am Freitag gegenüber RIA Novosti sagte.

    „Die Entwicklung der Feuereinheit der 82-mm-Granaten befindet sich im Endstadium. Die Reichweite der neuen Granaten wurde erhöht, ihre Letalität hat sehr stark zugenommen. Sie haben ein neues Pulver, einen neuen Spreng- und Treibsatz, alle Zünder wurden ausgewechselt. Ich hoffe, dass wir in diesem Jahr die meisten Staatsprüfungen abschließen werden“, sagte Tichonow.

    Tichonow zufolge sind Granaten vom Kaliber 82 mm weit verbreitet und werden in lokalen Konflikten eingesetzt.

    Die Arbeiten an den Granaten werden von der NGO Basalt (Tochter von Techmasch) in Zusammenarbeit mit anderen Unternehmen des Konzerns durchgeführt.

    Die Rüstungsfirma Basalt entwickelt und stellt fortschrittlichste Munitionsarten und Granatwerfer für Armee, Luftwaffe und Marine her. Die Produkte von Basalt werden in Armeen und Flotten vieler Länder der Welt verwendet. Insgesamt schufen die Unternehmensexperten mehr als 830 Musterstücke von Munition, die später bei den Streitkräften eingeführt wurden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Neue Waffen für russische Armee (670)

    Zum Thema:

    Russland entwickelt schweres Flammenwerfer-System – Holding Techmasch
    Panzerbau: Rogosin schätzt Russlands Vorsprung vor dem Westen auf 20 Jahre
    Neues Programm: Russlands Heer soll „Superwaffen“ schneller bekommen
    Mehr Waffen für Russlands Armee: „Astronomische Summen“
    Tags:
    Granate, Rüstung, Minen, Waffen, Rostec-Technologieholding, Wladimir Tichonow, Russland