Widgets Magazine
18:06 16 Juli 2019
SNA Radio
    Arseni Jazenjuk

    Ukraine plant keine Kürzung von Militärausgaben – Jazenjuk

    © REUTERS / Yuri Gripas
    Militär
    Zum Kurzlink
    17772

    Die Ukraine wird ihre Militärausgaben nicht verringern, sagte der ukrainische Premier Arseni Jazenjuk am Freitag in einer Sitzung des Kabinetts.

    „Wir haben in diesem Jahr dank der Bemühungen des Finanzministeriums fast 100 Milliarden Griwna (mehr als acht Milliarden Euro) für die Finanzierung des Verteidigungsministeriums bereitgestellt. Wir werden die Ausgaben für die Finanzierung des Verteidigungsamtes nicht verringern“, so Jazenjuk.

    Der Premier verwies auf die Notwendigkeit, „den Anteil von Vertrags- bzw. Berufssoldaten an den Streitkräften der Ukraine zu vergrößern“.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Griwna, Arsseni Jazenjuk, Ukraine