Widgets Magazine
13:11 23 September 2019
SNA Radio
    Situation in Jemen

    Jemens Außenminister bestätigt Invasion seines Landes durch Saudi-Arabien

    © REUTERS / Khaled Abdullah
    Militär
    Zum Kurzlink
    Militäroperation in Jemen (72)
    75107
    Abonnieren

    Jemens Außenminister Riad Yasin hat die Invasion seines Landes durch Saudi-Arabien bestätigt. „Bodentruppen Saudi-Arabiens und der Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) sind in Jemen einmarschiert“, teilte der Minister am Mittwoch in einem Exklusivinterview der Nachrichtenagentur Sputniknews mit.

    „Bald werden wir ein neues Fest der Befreiung Jemens begehen – diesmal von den Huthi-Rebellen. Die Militärs Saudi-Arabiens, der VAE und Jemens gehen aktiv gegen die Rebellen vor“, sagte Yasin.

    Zuvor wurde gemeldet, dass die dem Präsidenten Abed Rabbo Mansur Hadi treuen Streitkräfte Jemens mit Unterstützung der Koalition arabischer Länder eine neue Front im Osten des Landes eröffnet hatten.

    Im Jemen kämpfen die zur Schiiten-Bewegung Ansar Allah gehörenden Huthi-Rebellen und die dem Ex-Präsidenten Ali Abdullah Saleh treuen Militärs gegen die Truppen des aus dem Land vertriebenen Präsidenten Hadi. Die arabische Koalition mit Saudi-Arabien an der Spitze kämpft seit dem 26. März dieses Jahres auf Hadis Seite und fliegt regelmäßig Bombenangriffe auf die von den Huthis kontrollierten Regionen Jemens.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Militäroperation in Jemen (72)

    Zum Thema:

    Jemen: Kriegsschiffe der arabischen Koalition versuchen Landungsoperation in Aden
    IS-Anschlag im Jemen: 28 Tote
    Lawrow: Von Luftangriffen auf Jemen hat nur Al Kaida profitiert
    Arabische Koalition bombardiert Kommandobehörde in Jemen: 30 Tote
    Tags:
    Ali Abdullah Saleh, Abed Rabbo Mansur Hadi, Riad Yasin, Saudi-Arabien, Jemen