01:54 19 August 2017
SNA Radio
    Militärparade in China

    Xi Jinping kündigt Abbau chinesischer Armee an

    © AP Photo/ Ng Han Guan
    Militär
    Zum Kurzlink
    0 40531168

    China will die zahlenmäßige Stärke seiner Armee um 300.000 Mann kürzen, wie der Vorsitzende der VR, Xi Jinping, während der Militärparade anlässlich des 70. Jahrestages des Sieges im chinesischen Widerstandskrieg gegen die japanische Aggression und des Endes des Zweiten Weltkriegs sagte.

    Ihm zufolge strebt China nach Frieden und wird den Weg zu einer friedlichen Entwicklung beschreiten. „China wird nie Hegemonie und Expansion anstreben“, versicherte Xi Jinping.

    Die chinesische Volksbefreiungsarmee ist die weltweit größte Streitkraft. Ihre Stärke beträgt verschiedenen Einschätzungen zufolge rund 2,3 Millionen Mann.

    Der Festmarsch findet auf dem Tiananmen-Platz statt. Zu den Jubiläums-Feiern sind ausländische Staats- und Regierungschefs eingeladen, darunter der russische Präsident Wladimir Putin.

    An der Parade nehmen etwa 12.000 Militärangehörige, 500 Militärgeräte und mehr als 200 Flugzeuge sowie rund 1.000 Soldaten aus 17 Ländern teil.

    Am 9. Mai dieses Jahres waren chinesische Soldaten während der Parade zum 70. Jahrestag des Sieges im Zweiten Weltkrieg gemeinsam mit Kontingenten aus vielen anderen Staaten über den Roten Platz in Moskau marschiert.

    Zum Einsatz waren nahezu 200 Militärgeräte und mehr als 16.000 Soldaten gekommen, darunter über 700 aus dem Ausland.

    Der Parade hatten insgesamt 30 Staats- und Regierungschefs sowie Leiter internationaler Organisationen beigewohnt.

    Zum Thema:

    Putin reist im September nach China
    Chinas Außenamt: Putin ehrenhaftester Gast bei Siegesparade in Peking
    Putin in Peking: Russland und China als Gegenpol zum Westen
    Russland schickt Soldaten zur Siegesparade nach China
    Tags:
    Xi Jinping