05:55 24 September 2018
SNA Radio
    Ultraschallrakete Moskit

    Übungsalarm auf Kaspisee: 40 Schiffe feuern Raketen ab

    © Sputnik / Ildus Gilyasutdinov
    Militär
    Zum Kurzlink
    2908

    Etwa 40 Schiffe der russischen Marine schießen auf Übungsziele im Kaspisee im Rahmen einer außerplanmäßigen Überprüfung der Kampfbereitschaft des zentralen Militärbezirks, wie das russische Verteidigungsministerium am Donnerstag mitteilt.

    Außerdem sollen die Marineinfanteristen der Flottille Angriffe bewaffneter  Verbände auf Militärobjekte in der Teilrepublik Dagestan und im Gebiet Astrachan abwehren üben. Die Schiffe werden den Schutz vor Minen und Unterwasser-Sabotageakten sowie die Verteidigung von Stationierungspunkten trainieren.

    „Aus den ständigen Stationierungspunkten in Astrachan und Machatschkala sind in die Dezentralisierungsräume im Kaspisee etwa 40 Kampf- und Versorgungsschiffe gefahren (…) Die Mannschaften von Schiffs- und taktischen Gruppen sind zu Raketen- und Artillerieschießübungen bereit“, heißt es in der Mitteilung.

    „Insgesamt sind bei den Veranstaltungen der außerplanmäßigen Überprüfung ca. 3.000 Militärs und mehr als 120 Kriegsgeräte der Kaspischen Flottille im Einsatz“, hieß es aus dem Verteidigungsamt.

    Die außerplanmäßige Überprüfung der Kampfbereitschaft der Streitkräfte des zentralen Militärbezirks begann am Montag auf einen Beschluss des Oberbefehlshabers der russischen Streitkräfte, Präsident Wladimir Putin. In vollständige Kampfbereitschaft wurden die Kräfte des zentralen Militärbezirks, ein Teil der Fliegerkräfte anderer Militärbezirke sowie Luftlandetruppen und Militärtransportflugzeuge versetzt.

    Insgesamt betrifft die Überprüfung, die bis zum 12. September dauern soll, ca. 95.000 Militärs, mehr als 7.000 Waffen und Kriegsgeräte und etwa 170 Flugzeuge.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Test auf Kampfbereitschaft: 10.000 Fallschirmjäger in Zentralrussland alarmiert
    Gigantisches Manöver auf Putins Befehl: Truppen über halb Russland verlegt
    Groß angelegte Armeeübung Zentr-2015 startet in Russland am 14. September
    Übungsalarm: Putin versetzt Truppen in volle Gefechtsbereitschaft
    Tags:
    Militärmanöver, Wladimir Putin, Kaspisches Meer, Russland