Widgets Magazine
10:18 21 Oktober 2019
SNA Radio
    Ukrainische Soldaten

    Donbass wirft Kiew Missbrauch von Waffenruhe zu Truppenverstärkung vor

    © AP Photo / Efrem Lukatsky
    Militär
    Zum Kurzlink
    Lage im Donbass (Winter 2016) (133)
    11778
    Abonnieren

    Die Kiewer Armee missbraucht die Waffenruhe zur weiteren Verstärkung ihrer Truppen und Kampftechnik entlang der Trennlinie im Donbass. „Das belegen die von der Aufklärung der Donezker Republik gewonnenen Daten“, teilte der Donezker Vize-Generalstabschef Eduard Bassurin am Montag in Donezk mit.

    Das Verteidigungsministerium der Donezker Republik zeigte Journalisten einen von der Volkswehr im August erbeuteten ukrainischen Panzer. Nach Darstellung Kiews gehört dieser Panzer immer noch zum Bestand der Armee und befindet sich kampfbereit auf seiner Position.

    „Der mit einem Motorola-Sender US-amerikanischer Produktion ausgestattete Panzer wurde im Raum von Belokamenka erbeutet“, fuhr Bassurin fort. Derzeit werde er repariert und dann an die Donezker Armee übergeben. „Dass der Panzer nach Behauptung Kiews im Bestand der Armee ist, zeugt davon, dass die Ukraine die eigenen Bürger und Soldaten betrügt“, sagte der Militär.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Lage im Donbass (Winter 2016) (133)

    Zum Thema:

    Trotz Waffenruhe: Ukraine verdoppelt Militär-Etat 2016
    Lawrow: „Normandie-Vier“ mit der Einhaltung von Waffenruhe im Donbass zufrieden
    Poroschenko spricht von weiteren amerikanischen Waffenlieferungen an Ukraine
    Ukraine-Gespräche in Berlin: Leise Hoffnung auf Konfliktlösung
    Tags:
    Waffenruhe, Donbass, Ukraine