17:00 21 Januar 2018
SNA Radio
    Syrische Soldaten (Archivfoto)

    Pentagon: USA prüfen Russlands Vorschlag nach Militärkontakten zu Syrien

    © Sputnik/ Andrei Stenin
    Militär
    Zum Kurzlink
    4773

    Das US-Verteidigungsministerium und der Rat für die nationale Sicherheit prüfen derzeit einen Vorschlag Russlands, Kontakte zu Syrien auf der Militärebene aufzunehmen. „Bislang wurden keine Beschlüsse gefasst“, sagte Pentagon-Sprecher Peter Cook am Donnerstag in Washington.

    „Wir werden Sie informieren, sofern die Entscheidung getroffen wird“, versicherte er Journalisten. Zugleich erinnerte der Sprecher daran, dass US-Verteidigungsminister Ashton Carter seit seinem Amtsantritt keine Kontakte zur russischen Seite wegen des Ukraine-Konflikt unterhält.

    Zuvor hatte die amtliche Sprecherin des russischen Außenministeriums, Maria Sacharowa, erklärt, dass Moskau bereit wäre, Washington beliebige Informationen über die militärtechnische Kooperation zwischen Russland und Syrien zur Verfügung zu stellen.

    Zum Thema:

    Stratfor zu Syrien-Konflikt: Russland kein Teilnehmer, sondern Friedenstifter
    Kerry: Politische Regelung in Syrien unter Teilnahme Moskaus noch möglich
    Moskau lehnt Kerrys Ansicht ab, Hilfe für Syrien würde Lage im Land erschweren
    Baschar Assad: Syrien-Krise geht auf Irak-Invasion der USA von 2003 zurück
    Tags:
    Pentagon, Maria Sacharowa, Ashton Carter, Peter Cook, USA, Syrien, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren