07:42 06 Dezember 2019
SNA Radio
    Island

    Island: Keine russischen Flugaktivitäten im Land

    © Foto : Mariya Karasowa
    Militär
    Zum Kurzlink
    8784
    Abonnieren

    Das isländische Außenministerium dementiert Behauptungen des US-Verteidigungsministeriums, Russland habe seine Flugaktivitäten über dem Land erhöht und Island sei an einer militärischen Zusammenarbeit mit den USA interessiert, berichtet Sputnik International unter Berufung auf isländische Medien.

    Nach Angaben von Sputnik International hat die Regierung der Vereinigten Staaten Island gebeten, eine Erhöhung der US-Militärpräsenz im Land zu gewähren. Grund dafür sei die Verstärkung russischer Flugaktivitäten in der Region.

    Das isländische Außenministerium habe jedoch Zahlen vorgelegt, die zeigen, dass die russischen Militärflüge in der Nähe des isländischen Luftraums sich gegenüber 2007 mehr als um das Fünffache verringert haben. Darüber hinaus habe keiner dieser Flüge den isländischen Luftraum verletzt.

    „Die Russen führen schon seit längerer Zeit Transitflüge nahe Island durch“, sagte der Vizeverteidigungschef der USA, Bob Work. Ihm zufolge sei Island an einer „Ausweitung der militärischen Zusammenarbeit mit den USA“ interessiert.

    Etwas später konterte Islands Außenminister Gunnar Bragi Sveinsson diese Aussage – allein die US-Seite, so Sveinsson, sei an der Stationierung von Luftabwehrsystemen in Island interessiert.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Erstmals voll bewaffnet: Deutsche Kampfjets fliegen an russischer Grenze
    Britischer Verteidigungsminister: Flüge russischer Kampfjets „einschüchternd“
    Britische Kampfjets eskortieren russische „Blackjack“
    Neue Raketen für Russlands Luftabwehr
    Tags:
    Flugaktivitäten, Flugabwehrsystem, Außenministerium Islands, Bob Work, Gunnar Bragi Sveinsson, USA, Russland, Island