22:56 24 November 2017
SNA Radio
    High-Tech-Panzer T-14 Armata

    Angst vor Armata? Auch die Briten modernisieren ihre Panzer

    © Sputnik/ Mikhail Voskresenskiy
    Militär
    Zum Kurzlink
    0 61941284

    Das britische Verteidigungsministerium will seinen Panzerbestand völlig erneuern. Der Grund für diese Entscheidung ist der neue russische High-Tech-Panzer T-14 Armata, wie die Zeitung Jane’s Information Group schreibt.

    Der britische Armeechef Nick Carter kündigte bei der Eröffnung einer Waffenmesse in London an, das Verteidigungsministerium plane eine umfassende Modernisierung seines Hauptpanzers Challenger 2 sowie den Bau eines völlig neuen Kampffahrzeugs, das dem russischen Armata Paroli bieten könnte.

    „Wir haben jetzt Schwierigkeiten mit unseren aktuellen Panzern. Wenn wir nichts tun, wird es noch mehr Fragen geben", sagte Carter laut dem Bericht. Zuvor hatten britische Offiziere geklagt, dass die 120mm-Kanone L30A1 des Challenger 2 die Panzerung des Armata nicht durchbrechen könne.

    Im Frühjahr war bekannt worden, dass Deutschland als Reaktion auf den Armata gemeinsam mit Frankreich einen neuen Kampfpanzer entwickeln will. Die Arbeiten am „Leopard 3“ sollen noch in diesem Jahr beginnen.

    Zum Thema:

    Panzer Armata: Vorteile nun aus greifbarer Nähe
    Gezieltes Feuer von “Armata”
    Deutschland entwickelt „Armata“-Konkurrenten
    Armata soll Panzer-Modernisierung weltweit ankurbeln
    Tags:
    Leopard 3, Panzer Challenger 2, T-14-Panzer, Armata, Nick Carter, Deutschland, Großbritannien, Russland