22:49 19 Januar 2020
SNA Radio
    Militär
    Zum Kurzlink
    128134
    Abonnieren

    Die israelische Artillerie hat am Sonntag Stellungen der syrischen Armee auf den Golanhöhen beschossen. Laut AP wurde damit eine Rakete erwidert, die über die Grenze hergeflogen war.

    Es handle sich um bereits den zweiten Beschuss vom syrischen Territorium aus innerhalb von zwei Tagen, meldet die Agentur unter Berufung auf den Pressedienst der Verteidigungsarmee Israels. Verletzt wurde niemand.

    Israelische Militärs gehen davon aus, dass es sich bei der Rakete um einen zufälligen Schuss am Rande der inneren Kämpfe in Syrien handele.

    „In Erwiderung des Raketenbeschusses führte die Verteidigungsarmee Israels Schläge gegen zwei Stellungen der syrischen Armee im zentralen Teil der syrischen Golanhöhen“, heißt es in der Mitteilung des Militärs.

    „Das syrische Militär trägt Verantwortung für beliebige aggressive Aktionen, die vom Territorium Syriens ausgehen“, so der Sprecher des israelischen Armee-Pressedienstes Peter Lerner.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Drei Tote bei israelischen Luftschlägen in Syrien
    Syrische Armee schießt israelische Drohne auf Golanhöhen ab
    Folge des Syrien-Kriegs: Giftiger Sandsturm hüllt Israel ein
    Militär: Israel und Russland wollen gegenseitige Kollision in Syrien vermeiden
    Tags:
    Peter Lerner, Syrien, Golanhöhen, Israel