22:20 10 Dezember 2019
SNA Radio
    Flagge der Terrorgruppierung Islamischer Staat

    Kreml: Putin hofft auf neue Teilnehmer des Anti-Terror-Zentrums in Bagdad

    © REUTERS / Thaier Al-Sudani
    Militär
    Zum Kurzlink
    70. UN-Generalversammlung in New York (56)
    12371
    Abonnieren

    Russlands Präsident Wladimir Putin rechnet damit, dass sich neue Teilnehmer den Maßnahmen des Anti-Terror-Informationszentrums in Bagdad anschließen, wie sein Pressesprecher Dmitri Peskow am Dienstag Journalisten sagte.

    „Putin äußert seine Hoffnung, dass sich – falls nötig — neue Teilnehmer diesen koordinierenden Mechanismen anschließen werden“, sagte Peskow. In seiner UN-Rede am Vortag habe Putin gesagt, dieses Zentrum sei kein geschlossenes Institut, sondern ein für andere Teilnehmer ganz offener Zusammenschluss.

    Auch US-amerikanischen Fachleuten bzw. Militärs sei angeboten worden, an der Arbeit des Informationszentrums in der irakischen Hauptstadt teilzunehmen, so Peskow weiter. „Leider haben sie an den ersten Aktivitäten und ersten Beratungen nicht teilgenommen.“

    Vergangene Woche wurde bekannt, dass Russland, Syrien, der Iran und der Irak ein gemeinsames Informationszentrum in der irakischen Hauptstadt Bagdad gegründet haben, um den Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat zu koordinieren.

    Dem Informationszentrum sollen Offiziere der Generalstäbe der genannten Länder angehören. Die Hauptaufgabe des Zentrums sei es, aktuelle Informationen zur Lage in der Nahost-Region im Hinblick auf den Kampf gegen den IS zu sammeln, zusammenzufassen und auszuwerten. Die ausgewerteten Daten sollen je nach Zweckbestimmung verteilt und operativ an die Generalstäbe der genannten Länder übermittelt werden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    70. UN-Generalversammlung in New York (56)

    Zum Thema:

    IS-Bekämpfung wird koordiniert: Informationszentrum in Bagdad eröffnet
    Lawrow: Moskau erwartet keinen Durchbruch bei Lösung des Syrien-Problems
    Putin: Von Bodeneinsätzen russischer Truppen in Syrien kann keine Rede sein
    Syrien-Lösung: Russland und Iran schwingen den Taktstock
    Tags:
    Terrormiliz Daesh, Anti-Terror-Kampf, Terrorismus, 70. UN-Generalversammlung, Wladimir Putin, Dmitri Peskow, Russland, Iran, Syrien, Irak