05:17 01 Dezember 2020
SNA Radio
    Militär

    Bagdad: Russland kann Aufklärungsflugzeuge in Syrien einsetzen

    Militär
    Zum Kurzlink
    11202
    Abonnieren

    Das von Russland, Syrien, Iran und dem Irak gegründete Informationszentrum in Bagdad für die Koordinierung des Kampfes gegen den IS könnte künftig von russischen Aufklärungsflugzeugen und Satteliten-Daten unterstützt werden, wie der Chef des irakischen Sicherheits- und Verteidigungsausschusses, Hakim Al-Zamili, RIA Novosti mitteilte.

    Laut Al-Zamili, der am Aufbau des Informationszentrums teilnimmt, haben Syrien, Iran und Irak Informationen über IS. Russland habe dazu auch noch Aufklärungsflugzeuge und Satelliten. „Zusammen können diese Länder große Fortschritte machen“, betonte er.

    Vergangene Woche wurde bekannt, dass Russland, Syrien, der Iran und der Irak ein gemeinsames Informationszentrum in der irakischen Hauptstadt Bagdad gegründet haben, um den Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat zu koordinieren.

    Dem Informationszentrum sollen Offiziere der Generalstäbe der genannten Länder angehören. Die Hauptaufgabe des Zentrums sei es, aktuelle Informationen zur Lage in der Nahost-Region im Hinblick auf den Kampf gegen den IS zu sammeln, zusammenzufassen und auszuwerten. Die ausgewerteten Daten sollen je nach Zweckbestimmung verteilt und operativ an die Generalstäbe der genannten Länder übermittelt werden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Kreml: Putin hofft auf neue Teilnehmer des Anti-Terror-Zentrums in Bagdad
    Anti-Terror-Zentrum in Bagdad wird in Kürze eröffnet
    IS-Bekämpfung wird koordiniert: Informationszentrum in Bagdad eröffnet
    Große Krankenhausstudie: 2020 weniger Intensivpatienten mit Atemwegserkrankungen als 2019
    Tags:
    Terrormiliz Daesh, Aufklärungsflugzeuge, Satellit, Hakim Al-Zamili, Russland, Bagdad, Iran, Syrien, Irak