19:32 15 Dezember 2018
SNA Radio
    Su-25

    Russische Luftwaffe greift zwölf IS-Objekte in Syrien an - Verteidigungsamt

    © Sputnik / Vladimir Astapkovich
    Militär
    Zum Kurzlink
    Russland vs. Islamischer Staat (889)
    582154

    Die russische Luftwaffe hat in den vergangenen 24 Stunden zwölf Objekte der Terrormiliz (IS) in Syrien angegriffen, wie der Pressesprecher des Verteidigungsministeriums, Igor Konaschenkow, am Donnerstag in Moskau mitteilte.

    „Allein am Tage sind Flugzeuge mehr als 20 Mal in die Luft gestiegen, um acht IS-Objekte zu bombardieren. Dabei sind Maschinen der Typen Su-24M und Su-25 zum Einsatz gekommen, die das modernste Zielsystem besitzen.“

    Laut dem Sprecher haben Su-24M-Kampfjets eine Kommandostelle der Extremisten bei Allatamna in der Provinz Hama vollständig vernichtet.  Außerdem seien ein IS-Stab und ein Munitionslager in der Kleinstadt Talbiseh zerbombt worden.

    Nach einem Luftangriff auf einen Tunnel und Lageranlagen eines Miniwerkes südlich der Stadt Al- Rastan (etwa 20 Kilometer von Homs), in dem Terroristen Granaten und Bomben hergestellt hätten, sei ein Brand entstanden, wodurch dieses Objekt ausgebrannt sei, so Konaschenkow.

    Die russische Luftwaffe fliegt seit dem gestrigen Mittwoch auf Bitte des syrischen Präsidenten Baschar al-Assad Angriffe gegen die Terrormiliz IS, die bereits weite Teile von Syrien erobert hat. Das Völkerrecht erlaubt den Militäreinsatz in einem fremden Staat entweder auf Beschluss des UN-Sicherheitsrats oder auf Bitte der Regierung des betreffenden Landes.

    Eine von den USA geführte Koalition bombardiert seit September vergangenen Jahres Syrien ohne Zustimmung der dortigen Regierung.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Russland vs. Islamischer Staat (889)

    Zum Thema:

    Außenamt: Russlands Luftschläge gegen IS in Syrien verstoßen nicht gegen Völkerrecht
    US-Informationsquelle: Russland führt bereits erste Luftschläge in Syrien
    Lawrow dementiert Spekulationen über Ziele russischer Luftschläge in Syrien
    Kreml: Luftschläge der USA und Alliierten in Umgehung des Völkerrechts vorgenommen
    Tags:
    Terrormiliz Daesh, Syrien, Luftangriff, Su-24M, Su-25, UN-Sicherheitsrat, Igor Konaschenkow, Baschar al-Assad, Russland, Syrien