20:40 22 August 2017
SNA Radio
    Su-34

    Russische Luftwaffe zerstört Kommandostelle des IS bei Rakka

    © Sputnik/ Maxim Blinov
    Militär
    Zum Kurzlink
    Russland vs. Islamischer Staat (889)
    24160682984

    Die russische Luftwaffe setzt ihre Präzisionsschläge gegen Objekte der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) in Syrien fort. Wie Generalmajor Igor Konaschenkow vom russischen Verteidigungsministerium am Samstag in Moskau sagte, wurden in den zurückliegenden 24 Stunden etwa 20 Einsätze gegen neun Objekte der IS-Infrastruktur geflogen.

    „Im Raum von Rakka wurden eine Kommandostelle der Terroristen und ein unterirdischer Bunker mit Sprengstoff und Munition vernichtet.“ Eine Su-34 habe ihre betonbrechende Bombe vom Typ BETAB-50 mit äußerster Präzision abgeworfen, sagte Konaschenkow.

    Die russische Luftwaffe fliegt seit dem vergangenen Mittwoch Raketen- und Bombenangriffe gegen Objekte der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) in Syrien. Nach Angaben des russischen Verteidigungsministeriums ermöglicht der Einsatz moderner Su-34-Bomber Präzisionsschläge gegen den IS auf dem gesamten Territorium Syriens.

    Themen:
    Russland vs. Islamischer Staat (889)

    Zum Thema:

    TV: IS-Terroristen in Syrien bringen ihre Familien in Sicherheit
    Putin informiert Hollande über russische Militäroperation in Syrien
    Syrien: Alle russischen Luftoperationen in einem Artikel - VIDEO
    Pentagon: USA werden russische Kampfjets in Syrien nicht abschießen lassen
    Tags:
    Terrormiliz Daesh, Su-34, Syrien, Moskau
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren