16:51 12 Dezember 2017
SNA Radio
    Russland baut Drohnen für Hybrid-Kriege

    Russland baut Drohnen für Hybrid-Kriege

    © Foto: United Instrument Manufacturing Corporation
    Militär
    Zum Kurzlink
    131244

    Die russischen Drohnen der neuen Generation werden mit einer einmaligen radioelektronischen Bordanlage ausgestattet, die den Datenaustausch mit dem „Boden“ ohne Leitzentrale ermöglicht, wie der stellvertretende Generaldirektor der Vereinigten Gerätebau-Korporation (Rostec-Tochter OPK), Sergej Skokow, mitteilte.

    Die radioelektronische Bordanlage kann an jeder Drohne installiert werden, darunter die Kurzstreckendrohne „Korsar“, die derzeit ihre Flugtests absolviert.

    „OPK beendete die Arbeit an der radioelektronischen Bordanlage, die nach dem Konzept der netzwerkzentrierten Kriegsführung entwickelt wurde. Dieser Komplex ist eine Basis zur Entwicklung von Aufklärungsdrohnen, die in modernen automatisierten Steuerungssystemen der Kampfführung integriert werden können“, sagte Skokow auf der Messe „Tag der Innovationen des Verteidigungsministeriums“.

    Laut Skokow gehört ein Navigationssystem, ein Flugschreiber und ein Kommunikationskomplex zu der Anlage.

    Wie ein OPK-Sprecher betonte, ermöglicht der Austausch zwischen dem Boden und der Drohne ohne die Zwischenschaltung einer Kommandozentrale oder Kampfeinheit, die gesammelten Daten in Echtzeit zu sehen und schneller zu handeln.

    Die Netzwerkzentrierte Kriegsführung ist ein Teil der Hybridkriege —  eine Militärdoktrin, die auf die Erhöhung der Kampfmöglichkeiten in modernen Kriegen durch kommunikative Überlegenheit und den Zusammenschluss von Kampfeinheiten in einem Netz gerichtet ist. Hybrid-Kriege umfassen Kampfhandlungen, lokale Konflikte und Cyber-Angriffe.

    Zum Thema:

    Russische Unterwasser-Drohne beunruhigt Pentagon
    Wird „Drohnen-Pilot“ bald offizieller Beruf in Russland?
    Russland startet Massenproduktion von Drohnen
    Medien: Russlands neue Drohne könnte amerikanische Stealth-Flugzeuge in Stücke reißen
    Tags:
    Drohne, OPK, Rostec, Sergej Skokow, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren