Widgets Magazine
19:01 20 August 2019
SNA Radio
    Luftwaffenoperation in Syrien

    Russische Luftwaffe der Präzision ihrer Schläge gegen IS in Syrien 100 Prozent sicher

    © REUTERS / Ministry of Defence of the Russian Federation
    Militär
    Zum Kurzlink
    Russland vs. Islamischer Staat (889)
    251397

    Die russische Luftwaffe führt nur dann Schläge gegen Stellungen des Islamischen Staates in Syrien, wenn sie hundertprozentig sicher ist, dass sie das Ziel trifft, wie der russische Vizeverteidigungsminister Anatoli Antonow am Dienstag, nach einem Treffen mit den Militärattachés einer Reihe von Ländern sagte.

    Alle Angriffe seien nach einer Weltraum- und Luftaufklärung und Auswertung der vom Stab der syrischen Armee erhaltenen Angaben gegen IS-Stellungen in Syrien geführt worden.

    Russland werde nie und unter keiner Bedingung nichtmilitärische Objekte angreifen, deswegen verschanzen sich Kämpfer der Terrormiliz Islamischer Staat, die in Syrien agieren, in Moscheen.

    „Wir haben bereits ein Videomaterial, das davon zeugt, dass IS-Kämpfer ihre Technik rund um Moscheen verstecken.“

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Russland vs. Islamischer Staat (889)

    Zum Thema:

    Exklusiv-Video: So werden IS-Stellungen präzise angegriffen
    Moskau: Koalition muss Anti-IS-Kampf in Syrien mit Damaskus koordinieren
    Militär: Russische Luftwaffe zerstört IS-Kampftechnik bei Tadmor
    Kreml: Ziel der russischen Militärflugzeuge in Syrien sind Terrorgruppierungen
    Tags:
    Terrormiliz Daesh, Anatoli Antonow, Syrien, Russland