19:08 15 Dezember 2019
SNA Radio
    Russlands Schläge auf IS

    Verteidigungsamt: Russlands Schläge auf IS bis auf fünf Meter genau

    © AP Photo / Russian Defense Ministry Press Service
    Militär
    Zum Kurzlink
    Russland vs. Islamischer Staat (888)
    41015
    Abonnieren

    Die russischen Streitkräfte nutzen für die Schläge auf die Stellungen des Islamischen Staates Hochpräzisions-Munition: Die maximale Abweichung vom Ziel beträgt fünf Meter, wie Generaloberst Andrej Kartapolow, Chef der operativen Hauptverwaltung des Generalstabs der russischen Luftstreitkräfte, am Mittwoch mitteilte.

    Laut jüngsten Angaben haben die russischen Luft- und Weltraumtruppen seit dem 30. September insgesamt 112 Schläge gegen die Terroristen, darunter gegen Kommandostellen, Ausbildungs- und Munitionslager geflogen. Außerdem feuerten die Schiffe der Kaspi-Flottille 26 Flügelraketen auf IS-Objekte ab.

    „Die maximale Abweichung vom Ziel liegt bei höchstens fünf Metern“, so Kartapolow. Den Schlägen würden nur geprüfte Ziele ausgesetzt. „Nachdem die vorhandenen Daten analysiert sind, wird ein Computermodell der bevorstehenden Schläge zusammengestellt, und erst danach wird der endgültige Beschluss zum Angriff auf das jeweilige Ziel getroffen“, führte Kartapolow aus.

    Die russische Luftwaffe fliegt seit dem 30. September auf Bitte des syrischen Präsidenten Baschar al-Assad Angriffe gegen die Terrormiliz IS, die bereits weite Teile von Syrien kontrolliert. Es sind Tiefflieger Su-25, Frontbomber Su-24M und Su-34 im Einsatz. Laut Angaben des russischen Verteidigungsamtes haben die russischen Kampffliegerkräfte das Verwaltungs- und Versorgungssystem der Kämpfer bereits erheblich gestört, außerdem wurde die Infrastruktur für die Ausbildung der Selbstmordattentäter beschädigt. Die Ziele werden anhand von russischen und syrischen Aufklärungsinformationen ausgesucht, und die Ausrüstungen der Flugzeuge erlauben es, dem Islamischen Staat auf dem gesamten syrischen Territorium mit „absoluter Genauigkeit“ Schläge zu versetzen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Russland vs. Islamischer Staat (888)

    Zum Thema:

    Ex-CIA-Mitarbeiter zu Russlands Militäreinsatz: Chance für Rettung Syriens vor IS
    Russische Luftwaffe der Präzision ihrer Schläge gegen IS in Syrien 100 Prozent sicher
    USA wollen Russland in Syrien Widerstand leisten – Moskau enttäuscht
    Moskau: Koalition muss Anti-IS-Kampf in Syrien mit Damaskus koordinieren
    Tags:
    Terrormiliz Daesh, Andrej Kartapolow, Russland