Widgets Magazine
13:49 13 November 2019
SNA Radio
    Militär

    IS schult in Afghanistan Kämpfer aus Russland - russisches Außenamt

    Militär
    Zum Kurzlink
    Terrorgruppierung Islamischer Staat (498)
    12376
    Abonnieren

    Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) schult in Afghanistan Kämpfer, die aus Russland stammen, sagte Samir Kabulow, Afghanistan-Beauftragter des russischen Präsidenten, am Donnerstag auf einer internationalen Afghanistan-Konferenz in Kabul.

    Bei den Instrukteuren handele es sich unter anderem um Araber, Pakistaner sowie Amerikaner und Briten. „Eine Reihe von Ausbildungszentren rekrutiert gezielt Gebürtige aus Zentralasien und einigen Regionen Russlands. Die Arbeitssprache in diesem so genannten Lager ist Russisch“, so Kabulow.

    Nach Angaben des Generalstabs der russischen Streitkräfte nimmt die zahlenmäßige Stärke des IS in Afghanistan immer mehr zu und beträgt zurzeit 2.000 bis 3.000 Mann.

    Seit Jahresbeginn seien infolge der Aktivitäten der Terroristen in diesem Land mehr als 3.500 Menschen ums Leben gekommen, was um 25 Prozent über dem entsprechenden Vorjahresniveau liege. Rund 7.000 Menschen haben Verletzungen erlitten.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Terrorgruppierung Islamischer Staat (498)

    Zum Thema:

    Kreml-Verwaltungschef: Immer mehr Russen im IS
    Mutmaßliche IS-Terroristen in Nordrhein-Westfalen festgenommen
    Schmutzige Bombe: Moldawien vereitelt Lieferung radioaktiven Materials an IS
    Palmyra: IS vermint römisches Amphitheater
    Tags:
    Terrormiliz Daesh, Terrorismus, Samir Kabulow, Afghanistan, Russland