16:27 17 Februar 2020
SNA Radio
    Militär
    Zum Kurzlink
    Russland vs. Islamischer Staat (888)
    382707
    Abonnieren

    Die russische Luftwaffe, die gegen das Terrornetzwerk Islamischer Staat (IS) in Syrien kämpft, setzt neben Flugzeugen auch Kampfhubschrauber ein. Der russische TV-Sender Rossija 24 zeigte am Freitag ein von den syrischen Militärs aufgenommenes Video eines Hubschraubereinsatzes.

    Zu sehen ist, wie Hubschrauber Raketen gegen Ziele abfeuern. Bislang waren die Hubschrauber nach Angaben des Verteidigungsministeriums in Moskau ausschließlich für den Schutz des Flughafens Hmeimim bei Latakia sowie für Aufklärungsflüge bestimmt.

    Nach Angaben von Igor Klimow von der russischen Luftwaffe sind in Syrien Angriffshubschrauber Mi-24 und Transporthelikopter Mi-8 stationiert. Jede Mi-24 sei mit 80 nicht lenkbaren Raketen, mehreren lenkbaren Raketen und einer 30-mm-Kanone ausgestattet. Die Maschine fliege mit einer Geschwindigkeit von bis zu 300 Stundenkilometern und könne auf rund 4.500 Meter hoch steigen, sagte der Militär.

    Die Transporthubschrauber haben ebenfalls schwere Bewaffnung an Bord. Maschinen dieser Art sind in der Lage, in extrem tiefen Höhen von fünf bis zehn Metern zu fliegen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Russland vs. Islamischer Staat (888)

    Zum Thema:

    Zwei IS-Kommandeure und 200 Terroristen bei russischem Luftangriff in Syrien getötet
    US-Außenministerium: Kein Interesse an Konflikt mit Russland wegen Syrien
    USA warnen vor Konfrontation mit Russland: Keine flugfreien Zonen in Syrien
    Russland zerbombt in der Nacht 27 IS-Ziele in Syrien (VIDEO)
    Tags:
    Terrormiliz Daesh, Mi-24, Mi-8, Igor Klimow, Moskau, Syrien