11:09 27 November 2020
SNA Radio
    Militär
    Zum Kurzlink
    Russland vs. Islamischer Staat (888)
    91504
    Abonnieren

    Die russischen Luft- und Weltraumtruppen haben in den letzten 24 Stunden 88 Angriffe gegen 86 Einrichtungen des Islamischen Staates in Syrien geflogen, teilte der amtliche Sprecher des russischen Verteidigungsamtes, Igor Konaschenkow, mit.

    „Kampfjets Su-34, Su-24M und Su-25SM haben vom Stützpunkt Hmeimim in der westsyrischen Provinz Latakia aus IS-Objekte in den Gouvernements Al-Rakka, Hama, Idlib, Latakia und Aleppo angegriffen.“

    Es handelte sich um Kommandostellungen, Feldstäbe, Munitions- und Waffenlager, Militärtechnik, Werke zur Erzeugung von Sprengstoffen, Feldlager und IS-Stützpunkte.

    „Nach der Erfüllung ihrer Kampfaufgaben sind die russischen Kampfjets erfolgreich zum Fliegerstützpunkt zurückgekehrt“, so Konaschenkow.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Russland vs. Islamischer Staat (888)

    Zum Thema:

    Russische Luftschläge gegen IS-Stellungen in Syrien
    Russische Luftwaffe attackiert in der Nacht weitere 53 IS-Objekte in Syrien (VIDEO)
    Putin: US-Spionagedienst weiß nicht alles
    Massive Angriffe in Syrien: „Panische“ Funkgespräche des IS abgefangen
    Tags:
    Terrormiliz Daesh, Anti-Terror-Kampf, Su-24M, Su-25SM, Su-34, Verteidigungsministerium Russlands, Igor Konaschenkow, Syrien, Russland