22:49 28 Juni 2017
Radio
    Unruhen in Bethlehem

    Israel schickt verstärkt Armee auf Straßen und in Städte Medien

    © AFP 2017/ Musa Al-Shaer
    Militär
    Zum Kurzlink
    71775624

    Nach einer ganzen Reihe von Anschlägen hat Israel beschlossen, Hunderte Soldaten in die Städte zu schicken, heißt es in einem Bericht des israelischen Sicherheitskabinetts von Mittwoch.

    Zuvor war berichtet worden, dass es inmitten des sich verschärfenden Konfliktes erneut zu Messerangriffen durch Palästinenser gekommen ist. Seit Monatsbeginn sind nach Polizeiangaben infolge von Zusammenstößen sieben Israelis und etwa rund 30 Palästinenser getötet worden.

    Nach einem neuen Beschluss des israelischen Sicherheitskabinetts werden nun Hunderte Soldaten der israelischen Armee die Polizeikräfte in den vom Konflikt erfassten Städten verstärken. Zudem werde die Polizei demnächst die arabischen Viertel Jerusalems von der Altstadt abriegeln.

    Die Häuser palästinensischer Attentäter werden in Zukunft beschlagnahmt und ihre Aufenthaltserlaubnis widerrufen.

    Zum Thema:

    Pulverfass Jerusalem kann jederzeit explodieren – Medien
    Zahl der Toten bei Zusammenstößen in Gaza auf sechs gestiegen
    Nahost-Konflikt: Israel fürchtet neue Intifada
    Tags:
    Konflikt, Armee, Jerusalem, Israel, Palästina
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren