15:51 26 Februar 2020
SNA Radio
    Militär
    Zum Kurzlink
    241592
    Abonnieren

    Das am Dienstag von Russland und den USA unterzeichnete Memorandum über die Flugsicherheit in Syrien regelt den Einsatz aller Flugzeuge und Drohnen im Luftraum über dem arabischen Land, sagte Russlands Vizeaußenminister Anatoli Antonow in Moskau.

    „Wir betrachten die Unterzeichnung dieses Dokuments zwischen den Verteidigungsministerien Russlands und der USA zur Verhinderung von Zwischenfällen und zur Gewährleistung der Flugsicherheit während der Operation in Syrien als einen positiven Schritt.“ Antonow zufolge ist das Memorandum von großer praktischer Bedeutung, weil es Aktionen bemannter und unbemannter Flugapparate im syrischen Luftraum reguliert.

    Das Dokument enthalte Regeln und Einschränkungen, die zum Ziel haben, Zwischenfälle zwischen den Luftstreitkräften Russlands und der USA zu verhindern, fuhr Antonow fort.

    Den Angaben zufolge gingen die USA die Verpflichtung ein, alle Teilnehmer der von ihnen angeführten Anti-IS-Koalition über die in dem Memorandum enthaltenen Regeln weitgehend zu informieren. Die Piloten würden sich von diesen Vereinbarungen leiten lassen.

    „Nach den Inkrafttreten des Dokuments werden zuständige Organe der Militärführung beider Länder Kanäle operativer Kommunikation einrichten, die rund um die Uhr aktiv sein werden. Zudem soll ein Mechanismus des Zusammenwirken ausgearbeitet werden, darunter für die Erweisung gegenseitiger Hilfe in Krisensituationen“, sagte der russische Militär.

    Das Memorandum werde die prinzipielle Position Russlands nicht ändern. „Unsere Streitkräfte handeln in Syrien gemäß dem Völkerrecht, auf Bitte der legitimen Behörden des Landes, während die Vereinigten Staaten und die von ihnen angeführte Anti-IS-Koalition Waffengewalt in Syrien ohne Zustimmung dessen Regierung und ohne Mandat des UN-Sicherheitsrates einsetzen“, betonte Antonow.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Kein Schritt zurück“: Erdogan bereit zur Verdrängung syrischer Armee aus Idlib
    Epidemiologe zu Corona: „70 Prozent der Menschen könnten sich innerhalb eines Jahres infizieren.“
    Hillary Clinton über Merkel: „Sie hat sich einen sehr langen Urlaub verdient“
    Neue US-Sanktionen: Finanzberater sehen hohe Risiken für Weltmärkte
    Tags:
    Memorandum, Pentagon, Verteidigungsministerium Russlands, Anatoli Antonow, Syrien, USA, Russland