Widgets Magazine
05:42 19 Juli 2019
SNA Radio
    Weißes Haus

    Weißes Haus: Heiße Debatten über Sicherheitszonen in Syrien

    © REUTERS / Yuri Gripas
    Militär
    Zum Kurzlink
    Kampf gegen den IS (813)
    22585

    Die Präsidialverwaltung der USA führt heiße Debatten über die Entsendung von US-Militärkräften nach Syrien zur Schaffung einer flugfreien Sicherheitszone, um die syrische Opposition vor Beschuss zu schützen. Dies berichtet die Zeitung „The New York Times“.

    Der Zeitung zufolge steht das Weiße Haus der Idee eher skeptisch gegenüber. Vor dem Hintergrund der sich weiter verschärfenden Migrationskrise in Europa und des russischen Lufteinsatzes in Syrien werden von Obama jedoch immer nachdrücklicher entschlossene Maßnahmen gefordert.

    Am Montag nahmen US-Außenminister John Kerry und andere Beamte bei einem Treffen im Weißen Haus „den Druck (auf die Obama-Regierung — d. Red.) bezüglich eines Einsatzes der Luftwaffe zum Schutz von Syrern vor Beschuss“ wieder auf.

    US-Verteidigungsminister Ashton Carter sprach sich gegen diese Idee aus. Ihm zufolge ist Washington in diesem Fall gezwungen, seine Militärausgaben in Syrien zu erhöhen. Der Pentagon-Chef warnte zudem vor einem Konflikt mit russischen Militärs, falls die USA den Versuch unternehmen sollten, einzelne Landesteile zu sperren.

    Die US-Beamte besprachen zudem, so die Zeitung, Möglichkeiten der Einrichtung von Sicherheitszonen für die Zivilbevölkerung an den syrischen Grenzen zur Türkei und zu Jordanien. Dabei wurden verschiedene Varianten diskutiert, einschließlich der Schaffung von Sicherheitszonen für humanitäre Hilfe und auch für die von den USA unterstützte Opposition.

    Mehr zum Thema: US-Republikaner: Obama – ein Weichei, USA sollen russische Flieger abschießen

    Der NYT zufolge ist Präsident Barack Obama bei dem Treffen persönlich nicht anwesend gewesen. Das Gespräch wurde von der Sicherheitsberaterin des Präsidenten, Susan Rice, geführt. Es wurden keine konkreten Entscheidungen getroffen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Kampf gegen den IS (813)

    Zum Thema:

    „Politico“: Obamas Team durch Russlands Eingreifen in Syrien demoralisiert
    Syrien: Russischer Kampfjet sichtet US-Drohne
    Russland und USA setzen Memorandum über Flugsicherheit in Syrien in Kraft
    US-Zeitung: Russland hat bessere Chancen als USA, Syrien zu retten
    Tags:
    Terrormiliz Daesh, Migrationspolitik, Susan Rice, John Kerry, Barack Obama, Syrien, USA, Russland