Widgets Magazine
05:15 14 Oktober 2019
SNA Radio
    Sewernaja Werf

    Russland baut weitere Spionageschiffe gegen US-Raketenschild

    © Sputnik / Aleksei Danitchev
    Militär
    Zum Kurzlink
    Neue Waffen für russische Armee (670)
    61316
    Abonnieren

    Russland baut ein zweites Spionageschiff gegen das entstehende US-Raketenabwehrsystem. Das Aufklärungs- und Kommunikationsschiff „Iwan Churs“ des Projekts 18280 soll im kommenden Jahr an die Kriegsmarine übergeben werden, wie die Sankt Petersburger Werft „Sewernaja Werf“ mitteilte.

    Das Typschiff „Juri Iwanow“  steht seit Juli bei der Kriegsflotte im Dienst. Es ist bei einer Wasserverdrängung von 2500 Tonnen  95 Meter lang und 16 Meter breit und mit Anlagen für funkelektronische Aufklärung ausgestattet. Zur Selbstverteidigung hat das Schiff überschwere 14,5mm-Maschinengewehre vom Typ KPW.

    Bis 2025 sollen mindestens vier Schiffe des Projekts 18280 gebaut werden. Ihre Aufgabe ist es, die Tests des US-amerikanischen Raketenabwehrsystems zu überwachen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Neue Waffen für russische Armee (670)

    Zum Thema:

    Russland ruft USA zum Verzicht auf Raketenschild in Osteuropa auf - Außenamt
    Lawrow: Obama weicht von früheren Worten über Iran und Raketenschild ab
    US-Experte: Transparenzmechanismus für Raketenschild in Europa notwendig
    US-Raketenschild soll auch nach Atomdeal bestehen – Experten: Ziel ist Russland
    Tags:
    Juri Iwanow, Russland