04:55 11 Dezember 2019
SNA Radio
    Taliban-Terroristen mit Stinger-Fla-Raketen (Archivfoto)

    Syrien: Extremisten haben Stinger-Raketen mit 4.500 Meter Reichweite

    © AP Photo / B.K. Bangash, File
    Militär
    Zum Kurzlink
    Terrorgruppierung Islamischer Staat (498)
    2612190
    Abonnieren

    Die in Syrien kämpfenden Extremisten verfügen über Fla-Raketensysteme, die Ziele in 4.500 Meter Höhe treffen können, wie ein Sprecher des syrischen Luftwaffenstützpunktes Hama russischen Journalisten mitteilte.

    „Wir wissen, dass die Extremisten über Stinger- und andere Systeme verfügen, darunter auch aus chinesischer Produktion, die sie bei unseren Militärs erbeutet haben“, sagte er. „Man muss zugeben, dass wir dadurch ziemlich viele Flugzeuge verloren haben.“

    „Recht oft steigen unsere Piloten tiefer herunter, um präzisere Schläge auszuführen und zivile Objekte dabei nicht zu gefährden“, fügte er hinzu.

    Der Luftstützpunkt Hama befindet sich im zentralen Teil des Landes und wird als strategisch angesehen. Insgesamt gibt es 15 militärische Luftwaffenstützpunkte und Flugplätze in Syrien, von denen fünf von Extremisten kontrolliert werden.

    Auf Bitte von Präsident Baschar al-Assad unternimmt Russland seit dem 30. September Luftangriffe gegen Objekte des Islamischen Staates in Syrien. Die russischen Kampfmaschinen sind mit hochpräzisen Zielsuchsystemen ausgerüstet, die ihnen die Möglichkeit bieten, Objekte der IS-Infrastruktur aus großer Höhe anzugreifen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Terrorgruppierung Islamischer Staat (498)

    Zum Thema:

    Experten: Stinger für Assad-Gegner – ein gefährlicher Schachzug im globalen Spiel
    Raketenabwehr für Golfstaaten? – Experte: Monarchien dienen als US-Waffendepot
    Geschichte des islamistischen Terrorismus
    USA, Öl und Drogen: Woher der IS sein Geld nimmt
    Tags:
    Terrormiliz Daesh, Stinger, Fla-Raketensysteme, Baschar al-Assad, Syrien