23:42 11 Dezember 2017
SNA Radio
    Russlands Präsident Wladimir Putin

    Putin: Iran und Nordkorea nur Vorwand der USA, um Russland zu übertreffen

    © Sputnik/ Aleksey Nikolskyi
    Militär
    Zum Kurzlink
    0 29515

    Die Hinweise auf das iranische und das nordkoreanische Nuklearproblem verdecken nur die tatsächlichen Pläne der USA in ihrem Bestreben zum Erreichen der militärischen Vorherrschaft, wie Russlands Präsident Wladimir Putin am Dienstag sagte.

    „Man hat uns versichert, dass das Raketenabwehrsystem und das europäische Segment für den Schutz gegen iranische ballistische Raketen bestimmt seien. Wir wissen allerdings, dass das die Situation mit dem iranischen Atomproblem geregelt ist, die entsprechenden Abkommen bereits unterzeichnet sind und darüber hinaus von den entsprechenden Parlamenten betätigt wurden. Die Arbeiten an der Raketenabwehr werden aber dennoch weitergeführt“, so Putin.

    Die Hinweise auf die iranische und die nordkoreanische Atomraketenbedrohung verdecken in Wirklichkeit nur die wahren Pläne der USA, ihr tatsächliches Ziel bestehe jedoch in der Neutralisierung der strategischen Atompotentiale der anderen Atommächte, vor allem Russlands, mit Ausnahme der USA und deren Verbündeten, betonte der russische Staatschef.

    „Und damit verdecken sie ihr Bestreben zum Erlangen der entscheidenden militärischen Überlegenheit mit allen sich daraus ergebenden Konsequenzen“, fügte er hinzu.

    Zum Thema:

    Putin: Russland wird strategische Nuklearkräfte verstärken
    Streit um Mittelstreckenraketen: „Russische Vorwürfe sind konkreter“
    Russlands NATO-Botschafter: Europäische Raketenabwehr destabilisierend
    Raketenabwehr in Europa: USA trainieren erstmals Abfangen von ballistischen Raketen
    Tags:
    Raketenabwehr, Wladimir Putin, Iran, Nordkorea, USA, Russland