15:02 15 Dezember 2017
SNA Radio
    Französische Kamfjets vom Typ Rafale

    Französische Luftwaffe attackiert wieder IS-Ölanlagen in Syrien

    © AP Photo/ French Army/ECPAD via AP
    Militär
    Zum Kurzlink
    28895

    Die französische Luftwaffe hat Ölanlagen des Islamischen Staates (IS) in Syrien innerhalb von 48 Stunden ein zweites Mal angegriffen. Wie das Verteidigungsministerium in Paris am Dienstag mitteilte, wurden Bombenangriffe gegen Objekte des IS im Raum der Stadt Deir ez-Zor geflogen.

    „Unser Hauptanliegen besteht darin, das Finanzpotential des IS durch die Zerstörung von Ölanlagen in Gebieten zu untergraben, die von diesem Terrornetzwerk kontrolliert werden“, hieß es in der Mitteilung. Zu den Resultaten der zwei Luftschläge machte das Verteidigungsministerium aber keine Angaben.

    Ihre ersten Angriffe auf IS-Positionen in Syrien hatte Frankreichs Luftwaffe Ende September geflogen. Regierungschef Manuel Valls hob hervor, dass die Bombardements als eine Maßnahme der „Selbstverteidigung“ nötig waren.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren