SNA Radio
    Militär
    Zum Kurzlink
    Russland vs. Islamischer Staat (888)
    151994
    Abonnieren

    Russische Kampfjets haben in den zurückliegenden beiden Tagen nach Angaben des Verteidigungsministeriums in Moskau weitere 289 Anlagen der Terroristen in Syrien attackiert.

    "Die Flugzeuge haben am 11. und 12. November… insgesamt 107 Einsätze geflogen und dabei 289 Objekte in den Provinzen Aleppo, Damaskus, Idlib, Latakia, Hama, Daraa, Homs und Deir ez-Zor zerstört", sagte der Armee-Sprecher.

    Nach Berichten des Verteidigungsministeriums ist die Geographie der Angriffe von sechs auf acht Provinzen ausgeweitet worden.

    © YouTube / Russlands Verteidigungsministerium
    Russische Su-24M-Jets: Luftangriffe vom Stützpunkt Hmeimin aus

    Dem Sprecher zufolge sind dabei 184 Befestigungsanlagen und Verteidigungsstellungen der Extremisten, 50 Stützpunkte samt Kampftechnik und Waffen, 34 Kommandostellten sowie 16 Munitions- und Kraftstoffdepots, drei Terror-Ausbildungscamps und zwei Werke für die Herstellung von Munition und Sprengvorrichtungen vernichtet worden.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Russland vs. Islamischer Staat (888)

    Zum Thema:

    Million Syrer seit Beginn russischer Luftangriffe in ihre Häuser zurückgekehrt
    Syrische Rebellen lenken russischen Bomber auf Terroristen-Lager
    Russische Jets attackieren weitere 448 Terror-Anlagen in Syrien
    Russland schickt Flugabwehrraketen nach Syrien
    Tags:
    Terrormiliz Daesh, Russland