01:46 09 Juli 2020
SNA Radio
    Militär
    Zum Kurzlink
    Lage im Donbass (Winter 2016) (133)
    6209
    Abonnieren

    Die ukrainischen Sicherheitskräfte haben in der Nacht auf Sonntag aus 80- und 120-mm-Granatenwerfern über 40 Granaten auf das Flughafengelände in Donezk abgefeuert, melden die Sicherheitsstrukturen der selbsternannten Volksrepublik Donezk am Sonntag.

    „Die ukrainischen Sicherheitskräfte haben den Flughafen und das „Volvo-Zentrum“ um 20:30 Uhr Ortszeit unter Beschuss genommen. Das Feuer wurde immer wieder aufgenommen. Insgesamt haben die Sicherheitskräfte 41 Granaten mit Kalibern 82 und 120 mm auf dieses Territorium abgefeuert“, zitiert die Donezker Nachrichtenagentur einen Vertreter der Sicherheitsstrukturen.

    Nach Angaben der Quelle wurde das Feuer aus den vom ukrainischen Militär kontrollierten Ortschaften Peski und Opytnoje geführt. Es gibt keine Informationen über Verletzte.

    Die Kiewer Regierung hatte im April 2014 Truppen gegen die selbsterklärten Volksrepubliken Donezk und Lugansk geschickt. Bei den Gefechten zwischen dem Kiew-treuen Militär und den örtlichen Bürgermilizen sind laut UN-Angaben bereits mehr als 8.000 Zivilisten ums Leben gekommen. Die Beilegung des Konfliktes im Donbass wird unter anderem bei Treffen der Minsker Kontaktgruppe besprochen, die seit September vorigen Jahres drei Dokumente zur Beilegung des Konflikts beschlossen hat.

    Seit dem 1. September gilt im Kampfgebiet Waffenruhe, die, wie die beiden Konfliktseiten und die Beobachter bestätigen, eingehalten wird. Ende September wurde ein Abkommen über den beiderseitigen Abzug von Waffen mit einem Kaliber von unter 100 mm und von Panzern von der Trennlinie signiert. Der Prozess war am 12. November abgeschlossen.

    Themen:
    Lage im Donbass (Winter 2016) (133)

    Zum Thema:

    Lebensgefährliche Mission: Minensuche bei Donezk
    Volksrepublik Donezk zieht weitere Waffen von Trennlinie ab
    OSZE: Neue Kämpfe am Flughafen Donezk
    Donezk verhängt Sanktionen gegen Poroschenko und ukrainische Oligarchen
    Tags:
    Beschuss, Flughafen Donezk, Donezker Volksrepublik, Donezk, Ukraine