08:06 08 Juli 2020
SNA Radio
    Militär
    Zum Kurzlink
    Russland vs. Islamischer Staat (888)
    21131
    Abonnieren

    Die russische Luftwaffe hat 140 Ziele des so genannten Islamischen Staates in Syrien angegriffen, wie Russlands Verteidigungsminister Sergej Schoigu am Dienstag sagte.

    „Insgesamt waren 127 Flüge gegen 206 IS-Einrichtungen geplant. Bisher absolvierten russische Kampfjets 82 Flüge. Die Operation geht zurzeit weiter.“

    Die russische Luftwaffe fliegt seit dem 30. September auf Bitte der Regierung in Damaskus Angriffe gegen die Terrororganisationen IS und al-Nusra, die in den vergangenen Jahren weite Teile Syriens unter Kontrolle gebracht hatten. Russische Jets haben laut Angaben aus Moskau bereits mehrere Tausend Ziele zerbombt und Hunderte Dschihadisten getötet. Mit russischer Luftunterstützung haben die Truppen von Syriens Präsident Baschar al-Assad eine große Offensive begonnen und bereits mehrere Gebiete befreit.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Russland vs. Islamischer Staat (888)

    Zum Thema:

    Russland konzipiert neuen Plan des Lufteinsatzes gegen Syrien
    Verteidigungsminister: Russische Luftwaffe fliegt doppelt so viele Angriffe in Syrien
    Moskau informiert Washington über Luftangriffe auf IS-Ziele in Syrien
    Putin: Russische Luftangriffe gegen Terroristen in Syrien müssen verstärkt werden
    Tags:
    Terrormiliz Daesh, Syrien