17:12 15 August 2020
SNA Radio
    Militär
    Zum Kurzlink
    9611
    Abonnieren

    Die russische Luftwaffe hat seit Beginn der Operation am 30. September 2.289 Kampfeinsätze geflogen. „Dabei wurden 4.111 Objekte der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) zerstört“, wie der Generalstabschef der russischen Streitkräfte, Armeegeneral Waleri Gerassimow, am Dienstag in Moskau mitteilte.

    Er legte Präsident und Oberbefehlshaber Wladimir Putin einen Zwischenbericht vor. Aus dem Papier geht hervor, dass in dieser Zeit unter anderem 562 Kommandozentralen, 64 Ausbildungslager der Terroristen sowie 54 IS-Betriebe zur Produktion von Waffen und Munition vernichtet wurden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Proteste in Weißrussland: Lukaschenko will Lage mit Putin besprechen
    Waffenembargo gegen Iran: USA werden „vor nichts haltmachen“
    Spahn kauft sich mit Ehemann für 4 Mio Euro Villa in Berlin
    Hamburg: Protest gegen Corona-Maßnahmen der Bundesregierung – Video
    Tags:
    Luftangriffe, Syrien, Russland