13:24 10 August 2020
SNA Radio
    Militär
    Zum Kurzlink
    Russischer Kampfjet an türkisch-syrischer Grenze abgeschossen (204)
    8114228
    Abonnieren

    Ein russischer Pilot des vom türkischen Militär abgeschossenen Su-24-Jagdbombers wurde vermutlich vom Boden aus erschossen, wie der Generalleutnant Sergej Rudskoi, Chef der Operativen Hauptabteilung im Generalstab der russischen Streitkräfte mitteilte.

    Nach Angaben des russischen Generalstabs wurde der russische Pilot voraussichtlich vom Boden aus erschossen.

    Ein russischer Jagdbomber vom Typ Su-24 war am Dienstagvormittag mit einer türkischen Luft-Luft-Rakete abgeschossen und in Syrien, rund vier Kilometer von der türkischen Grenze entfernt, abgestürzt. Beide Piloten sprangen mit dem Fallschirm ab.

    Russischer Kampfjet Su-24 auf dem Stützpunkt Hmeimim bei Latakia
    © REUTERS / Ministry of Defence of the Russian Federation
    Der Jet flog Angriffe gegen Stellungen der  Terrormiliz „Islamischer Staat“ in der syrischen Provinz Latakia,  als er von der türkischen Rakete getroffen wurde. Nach türkischen Angaben verletzte die Maschine den Luftraum der Türkei. Moskau bestreitet das. Nach Angaben des russischen Verteidigungsministeriums ist der Jet ununterbrochen im syrischen Luftraum geflogen.

    Nach dem Abschuss setzte die Türkei die Nato und die USA über den Vorfall sofort in Kenntnis, jedoch nicht Russland.
    Im Zusammenhang mit dem Vorfall hat Russlands Präsident Wladimir Putin ernsthafte Konsequenzen für die Beziehungen mit der Türkei angekündigt. Den Abschuss nannte er einen „Stoß in den Rücken“. Außenminister Sergej Lawrow sagte den für Mittwoch geplanten Türkei-Besuch ab.

    Das russische Verteidigungsministerium bezeichnete den Abschuss seines Kampfjets durch die türkische Luftwaffe als einen "unfreundlichen Akt".

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Russischer Kampfjet an türkisch-syrischer Grenze abgeschossen (204)

    Zum Thema:

    „So wird der Zusammenbruch der USA ablaufen“: US-russischer Autor exklusiv
    Nach Gewalt-Nacht: Sputnik-Reporter in Weißrussland festgenommen und verprügelt
    Rückkehr zur „alten Währungs-Union Europas“?: Goldgedecktes Geld – Nicht nur gut für Rentner
    Missachtung des Völkerrechts: Vizechef von Russlands Sicherheitsrat nennt Hauptsünder
    Tags:
    Su-24, Türkei, Syrien, Russland