01:31 09 Juli 2020
SNA Radio
    Militär
    Zum Kurzlink
    Kampf gegen den IS (813)
    1578
    Abonnieren

    Eine Gruppe aus 50 Soldaten und Offizieren der US-Armee ist in der syrischen Stadt Ain al-Arab an der Grenze zur Türkei eingetroffen, um die kurdischen Selbstverteidigungskräfte im Kampf gegen den IS zu unterstützen, teilte der Fernsehsender Al-Mayadin unter Berufung auf einen seiner Korrespondenten mit.

    Nach Angaben des TV-Senders haben die Amerikaner die syrische Grenze an der Kontrollstelle Bainar überquert. Ein Teil von ihnen habe bereits die Stadt Kamisli erreicht.

    US-Präsident Barack Obama hatte Ende Oktober grünes Licht für die Entsendung von Spezialkräften der US-Armee nach Syrien gegeben. Die Soldaten sollen die kurdischen Einheiten im Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat unterstützen.

    Themen:
    Kampf gegen den IS (813)

    Zum Thema:

    Anti-Terror-Kampf: Syrische Kurden zu Zusammenwirken mit Russland bereit
    Gegen den IS: Kurdische Kämpferin spricht im Exklusivinterview über ihren Alltag
    Kurdische Peschmerga-Kämpfer starten Großoffensive gegen IS
    Anti-IS-Kampf: Kurdische Peschmerga schwächen Terroristen im Irak
    Tags:
    Terrormiliz Daesh, Kurden, Barack Obama, Türkei, Syrien, USA