01:18 27 Januar 2020
SNA Radio
    Militär
    Zum Kurzlink
    11632719
    Abonnieren

    Russlands Kernkräfte übertreffen die amerikanischen und werden künftig noch stärker, sagte der Entwickler russischer strategischer Raketenkomplexe und Generalkonstrukteur des Unternehmens Moskauer Wärmetechnik-Institut, Juri Solomonow.

    „Solange es Kernwaffen gibt, wird es hundertprozentig keinen Krieg geben. Und das ist eine Garantie für unsere Sicherheit, denn wir verfügen über eine sehr leistungsstarke Kernkraft, die größer ist als die der Amerikaner. Und sie wird noch stärker. Ich sage dies nicht, um damit anzugeben, sondern weil ich es von Berufs wegen weiß“, so Solomonow.

    Dank Atomwaffen könne die Welt globale bewaffnete Konflikte vermeiden.

    „Dank den Kernwaffen hat es auf der Erde 70 Jahre lang keine Atomkriege gegeben – lokale Konflikte gibt es nach wie vor und wird es immer geben. Das hat damit zu tun, dass es Atomwaffen gibt: Die Angst vor der Anwendung dieser Waffen ist so groß, dass die Menschen es einfach nicht wagen“, sagt Solomonow, der die Entwicklung der Raketen Bulawa, Jars, Topol u.a. geleitet hat.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Quo vadis, Nuklearbombe? - USA testen modernisierte Kernwaffen
    Atomraketen im Vergleich: „Russland hat Supermacht-Status zurück“
    Neue US-Atombombe: Tests „erfolgreich abgeschlossen“
    Pentagon: Russlands Atomwaffenpotential zwingt USA zum Nachrüsten
    Tags:
    Topol, Jars, Bulawa-Rakete, Juri Solomonow, USA, Russland