14:14 27 Januar 2020
SNA Radio
    Militär
    Zum Kurzlink
    Kampf gegen den IS (813)
    5842
    Abonnieren

    Die Unterstützung durch die russische Luftwaffe hat es der syrischen Armee ermöglicht, beachtliche Erfolge im Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) in Syrien zu erzielen, erklärte der syrische Außenminister Walid Muallem am Freitag in Moskau bei einem Treffen mit seinem russischen Amtskollegen Sergej Lawrow.

    „Ich möchte die Gelegenheit nutzen, um Russlands Präsident Wladimir Putin für seine Anstrengungen im Kampf gegen den Terrorismus zu danken und ihm die besten Glückwünsche zu übermitteln“, sagte Muallem. Dabei äußerte er die Zuversicht, dass beide Länder „ihre Anstrengungen auf politischer Ebene und im Kontext der bilateralen Beziehungen“ auch weiter koordinieren werden.

    Zuvor hatte der syrische Brigadegeneral Ali Mayhub bei einer Pressekonferenz in Latakia mitgeteilt, dass die syrische Luftwaffe vom 21. bis 26. November 179 Angriffe gegen 673 Objekte der Terroristen im Raum von Damaskus, Homs, Hama, Idlib und Aleppo sowie im Gouvernement Latakia geflogen hatte. Dabei seien unter anderem drei Kontrollpunkte, zwei Wagenkolonnen und mehrere Versorgungsbasen des IS vernichtet worden.

    „Zudem musste das Terrornetzwerk Dschebhat an-Nusra in mehreren Gouvernements erhebliche Verluste infolge von Angriffen unserer Luftwaffe hinnehmen“, sagte der General.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Kampf gegen den IS (813)

    Zum Thema:

    „Mir ist das zu kindlich“: So reagiert DEU-Sportchef auf Triumph von Russinnen bei Eiskunstlauf-EM
    Diese interaktive Karte dokumentiert Ausbreitung des neuen Coronavirus
    Flugzeug in Afghanistan abgestürzt – Fotos, Video
    Rammstein-Keyboarder nennt deutsche Wiedervereinigung eine „Sauerei“
    Tags:
    Walid Muallem, Russland, Syrien