12:10 28 März 2017
Radio
    Das russische S-400-Abwehrsystem in Latakia

    Nach Stationierung des russischen S-400: USA fliegen keine Angriffe in Syrien

    © Sputnik/ Dmitry Vinogradov
    Militär
    Zum Kurzlink
    1785007472815

    Nachdem Russland ein Langstrecken-Flugabwehrsystem vom S-400 in Syrien in Stellung gebracht hat, sieht die US-geführte Koalition vorerst von Luftangriffen in dem Bürgerkriegsland ab. Der Stab der Koalition bestreitet jedoch jeden Zusammenhang mit den russischen Fla-Raketen.

    Am Donnerstag hat die Koalition keine Angriffe gegen den Islamischen Staat geflogen. „Dass es keine Angriffe gegeben hat, hat mit der Stationierung des S-400 nichts zu tun“, teilte ein Stabssprecher der Agentur Sputnik mit. Die Ungleichmäßigkeit der Bombardements hänge vom Ablauf der Kampfhandlungen ab.

    Russland hatte nach dem Abschuss seines Bombers durch die Türkei ein S-400-System in Syrien stationiert. Das Langstrecken-Flugabwehrraketensystem hat in der Provinz Latakia unweit der Grenze zur Türkei Stellung bezogen, um für die Sicherheit der russischen Kampfjets am Himmel über Syrien zu sorgen.

    Ein S-400 ist gegen alle Typen von Flugzeugen über Drohnen bis zu Marschflugkörpern wirksam und kann gleichzeitig 36 Ziele in einer Entfernung von bis zu 400 Kilometern beschießen.

    Zum Thema:

    Die Abwehrraketen S-400 “Triumph” in Syrien
    Stationierung russischer S-400-Raketen in Latakia
    Russischer Verteidigungsminister: Fla-Raketensysteme S-400 werden nach Syrien verlegt
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    • moessingen,
      ich weiß nicht ob das jetzt eine Goebbel'sche Taktik ist, aber das habe ich hier bei spotnik in vielen Diskussionen gelernt, dass sehr viele, scheinbar gewiefte prorussischen "Freunde", genau diese Taktik anwenden um einer Antwort aus dem Weg zu gehen.
      Zuschütten mit Desinformationen ist auch ne effektive Taktik!
      Nun halten Sie mir genau diese Taktik vor. Das ist Ihr gutes Recht, lenkt aber nur von der eigentlichen Frage ab.
      Wen bekämpft Putin in Syrien wirklich? Den IS ganz sicher nicht! Aber wen dann? Können Sie mir das sagen, bzw. mir nachweisen, dass er eben doch "nur" den IS bombardieren lässt?
    • moessingenAntwort an (Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      R. Lee Ermey,
      ich? Nee, das könnte ich, mache ich aber nicht. Das hier ist Ihr Ritt: die Abfolge ist These, Antithese, Synthese. Abweichungen sind erlaubt, aber nicht im Brustton des Wahrheitenverkünders übelster NATO-Propaganda, aus dem Antlantikbrücken-Schmierblatt STERN, der auch die Hitler-Tagebüch veröffentlichte. Mann, oh Mann!
    • Antwort anmoessingen(Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      "Nee, das könnte ich, mache aber nicht. "

      weil Sie es nicht können! Genauso wenig kann ich beweisen, dass er den IS verschont. Aber, jeder kann sehen, dass er dort bombardieren lässt wo definitiv kein IS ist! Und das ist nunmal Fakt!
    • moessingenAntwort an (Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      R. Lee Ermey,
      Sie können es nicht lassen!
      Das ist schon wieder Goebbelsche Taktik:
      "Wenn man eine große Lüge erzählt und sie oft genug wiederholt, dann werden die Leute sie am Ende glauben. (Man kann die Lüge so lange behaupten, wie es dem Staat gelingt, die Menschen von den politischen, wirtschaftlichen und militärischen Konsequenzen der Lüge abzuschirmen. Deshalb ist es von lebenswichtiger Bedeutung für den Staat, seine gesamte Macht für die Unterdrückung abweichender Meinungen einzusetzen. Die Wahrheit ist der Todfeind der Lüge, und daher ist die Wahrheit der größte Feind des Staates.)"
      Sie müssen beweisen, nicht ich!
    • Antwort anmoessingen(Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      moessingen,
      "Die Wahrheit ist der Todfeind der Lüge, und daher ist die Wahrheit der größte Feind des Staates.)"
      Falsch!

      Richtig muss es heißen:
      "der größte Feind des RUSSISCHEN Staates.)"
    • moessingenAntwort an (Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      R. Lee Ermey,
      ja, viel tiefer können Sie jetzt hier in dieser "Diskussion" wohl nicht mehr sinken. Lassen wir es. Zu Ihrem Vorteil nehme ich einmal an, dass Sie mit diesem Unsinn Ihre Brötchen verdienen (müssen). Das weckt nur noch Mitleid bei mir, macht die Sache aber nicht besser.
    • Kurt Antwort an (Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      R. Lee Ermey, wo sind die Beweise ?
      Fassbomben, Giftgas ?
      Äh ??? Hat das der Spiegel berichtet ?
      propagandaschau.wordpress.com/2015/09/28/zdf-berufsluegner-wulf-schmiese-assads-giftgas-und-fassbomb
    • Kurt Antwort anmoessingen(Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      moessingen, danke für die Worte !
    • Antwort anKurt (Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      Kurt, sie brauchen also Beweise?
      Soll ich Ihnen vielleicht auch noch beweisen, dass heute morgen die Sonne aufgegangen ist??? Denn wenn dies nötig wäre, dann könnte Ihnen wahrlich niemand mehr helfen!
      Lesen Sie denn keine Zeitungen?
      Haben Sie denn von diesem ganzen Giftgas-Vernichtungsaktionen der Amis und auch der Russen überhaupt nichts mitbekommen?
      Leben Sie hinterm Mond? Oder hat man Ihnen nie erzählt, dass die Mauer gefallen ist?
      Es war überall zu lesen, sehen, zu hören! Und Sie wollen nichts davon mitbekommen haben?
      Ich kann mir nicht vorstellen, dass Sie so sehr hinterm Mond leben und dies dann doch sehr wohl mitbekommen haben.
      Ja, der böse Assad hatte Tonnen von Giftgas. Woher? Ein Schelm der da jetzt ein verdächtiges Land nennt!
      Und wozu hatte Assad dieses viele Giftgas? Na, was glauben Sie?
      Ach das beweist noch gar nichts?
      Dann glauben Sie wohl auch an den Weihnachtsmann?!
      Und ja, es gab Berichte, dass er dieses Giftgas auch eingesetzt hat. Was denn sonst?! Googlen Sie danach! Dann werden Sie umfangreich fündig werden!
    • Kurt Antwort an (Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      R. Lee Ermey,
      oh Gott, was schreiben Sie da für einen Unsinn.
      Ich empfehle Ihnen dringend sogar eine Sendung des Mainstreams zu Syrien.
      www.youtube.com/watch?v=YVbOnPIJWXQ

      und Zeitungen der Westpresse lese ich schon lange nicht mehr.
      Ihre Zeit läuft ab !
    • Kurt Antwort an (Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      R. Lee Ermey, na, lassen Sie jetzt das Youtube Video von Ihren Vorgesetzten sperren ?

      Ihr seid doch erbärmlich !
    • Antwort anKurt (Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      Kurt,
      "und Zeitungen der Westpresse lese ich schon lange nicht mehr"

      sagte der Desinformierte!

      Sie wissen ja gar nichts! Aber dass es die DDR nicht mehr gibt hat man Ihnen dann doch schon gesagt, oder???
    • Kurt Antwort an (Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      R. Lee Ermey, was sind das für Antworten und Argumente.
      Ich denke , das eine Diskussion mit Ihnen sinnlos ist .
      Dachte immer , das die Trolle der NATO halbwegs einen höheren IQ haben
    • avatar
      maro-web2006
      Die DDR lebt und sie wird ewig leben, wo habt ihr diesen Unsinn gehört dass die Mauer weg ist?
      Die Mauer ist ein Schutz gegen die Natoflüchtlinge aus dem West, die unseren Wohlstand haben wollen.
    • moessingenAntwort an (Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      R. Lee Ermey,
      als ich im letzten Jahrzehnt vor der Jahrtausendwende in USA war und die Rezeption im Hotel nach der Vorwahl für Deutschland fragte, kam eine halbe Stunde später die Rückfrage: "Welches Deutschand, Ost- oder Westdeutschland?"
      Soviel zum Thema DDR.
    • moessingenAntwort annavigador(Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      navigador,
      damals war Clinton am Ruder und der hat einen Riesenhaufen Kohle hingeblättert, um die Sache zu vertuschen. Angeblich, ich betone, sollen zwei US-UBOOTE beteiligt gewesen sein. Das erste wurde gerammt, schwer beschädigt, zahlreiche amerikanische Soldaten starben. Dann feuerte das zweite auf die Kursk, als die ihre Torpedos lud.
    • moessingenAntwort anKurt (Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      Kurt,
      hallo, haben Sie die Löschung meines Kommentar beantragt? Kann ich mir gar nicht vorstellen, wo ich mich doch nur bedankt habe.

      Hallo, moessingen!

      Ihr Kommentar wurde vom Moderator überprüft und kann nicht verwendet werden

      Kommentartext:
      Kurt, für so einen netten Dank muß ich mich ja wieder ebenfalls Bedanken.
      Das ist geschehen, weil Sie die Regeln für Kommentare verletzt haben. Bitte lesen Sie die Liste

      Kommentar des Moderators:
    • Kurt Antwort anmoessingen(Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      moessingen, hallo, ich habe die Löschung nicht beantragt.
      Ich bin von Ihren sachlichen Beiträgen eher begeistert
    • moessingenAntwort anKurt (Kommentar anzeigenKommentar ausblenden)
      Kurt,
      dachte ich mir, dass Sie es nicht sind. Aber was zum Teufel schickt mir da der Moderator? Angeblich ist auch ein weiterer Kommentar von mir an Ermylein gelöscht worden. Das grenzt an Mobbing! Was ist in der Moderation los?
    • Denk mit!
      AL-ASSAD VORHER:
      www.youtube.com/watch?v=ky8SBqD9VZc
      www.youtube.com/watch?v=i00HpR_uu3g
      AL-ASSAD NACHHER:
      Französischer Ex-Minister: Syrien-Krieg seit 2009 geplant
      Bereits zwei Jahre vor Ausbruch der Unruhen in Syrien wurden laut dem früheren Außenminister Frankreichs in Großbritannien die Vorbereitungen dafür getroffen. Ziel sei der Sturz der syrischen Regierung, da diese Israel feindlich gesinnt sei.
      UND HIER DER ARTIKEL:
      www.gegenfrage.com/franzoesischer-ex-minister-syrien-krieg-seit-2009-geplant
    neue Kommentare anzeigen (0)