20:32 19 Februar 2020
SNA Radio
    Militär

    Moskau: US-geführte Koalition in Syrien verdreifacht Zahl ihrer Drohnen

    Militär
    Zum Kurzlink
    Kampf gegen den IS (813)
    119517
    Abonnieren

    Die US-geführte Anti-IS-Koalition in Syrien hat in den vergangenen Tagen die Zahl ihrer Drohnen verdreifacht, wie Igor Konaschenkow, Sprecher des russischen Verteidigungsministeriums, am Freitag mitteilte.

    Manchmal seien gleichzeitig bis zu 50 Drohnen im Einsatz.

    „Mit Hilfe dieser Drohnen werden die Ölfelder und die syrisch-türkische Grenze aufgeklärt, über die hauptsächlich der Ölschmuggel erfolgt. Somit können unsere Kollegen die Daten der Videoüberwachung in diesen Gebieten teilen: Was an der syrisch-türkischen Grenze passiert ist und in welchen Umfängen und in welche Richtung die Terroristen Öl verkaufen“, so Konaschenkow. 

    Seit dem 30. September dieses Jahres fliegt die russische Luftwaffe auf Bitte der syrischen Regierung Angriffe gegen den IS und die Al-Nusra-Front. Die amerikanische Luftwaffe ist bereits seit August vergangenen Jahres in Syrien im Einsatz – jedoch ohne Zustimmung der Regierung in Damaskus.

    Russische Jets haben laut Angaben aus Moskau bereits mindestens 2.700 Ziele zerbombt und Hunderte Dschihadisten getötet. Täglich werden mehr als 140 Angriffe gegen die Terroristen geflogen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Kampf gegen den IS (813)

    Zum Thema:

    Medien: US-Verbündete von Koalition enttäuscht –stärkeres Zusammenwirken mit Russland
    Anti-IS-Kampf: Russland zur Koordinierung mit US-Koalition bereit
    US-geführte Koalition vernichtet bis zu 70 IS-Terroristen im Irak
    USA und Koalition: 18 Schläge gegen IS-Stellungen am Sonntag
    Tags:
    Anti-Terror-Kampf, Terrormiliz Daesh, Dschabhat al-Nusra, Igor Konaschenkow, Syrien, USA