07:11 25 Oktober 2020
SNA Radio
    Militär
    Zum Kurzlink
    4530117
    Abonnieren

    Die Munitionsvorräte der US-Luftstreitkräfte für die Schläge gegen Stellungen des „Islamischen Staates“ (Daesh auf Arabisch) liegen „unter erforderlichen Menge“, teilte der US-Nachrichtensender CNN mit Verweis auf einen Vertreter der Luftwaffe, der nicht genannt wird.

    Die Luftstreitkräfte hätten, so die Quelle, zusätzliche Finanzierung für den Kauf von Hellfire-Raketen beantragt. Es bestehe auch der Plan, die Waffenproduktion zu steigern, um die Munitionsvorräte schneller auffüllen zu können. 

    Dabei unterstrich der Vertreter der Luftwaffe, dass die Auffüllung von Vorräten bis zu vier Jahren dauern könne: „Wir müssen notwendige Finanzierung sichern, und das nicht nur, um die heutigen Kriege zu meistern, sondern auch um die Herausforderungen von Morgen erwidern zu können“, sagte er.

    Der Stabschef der US-Luftwaffe Mark Welsh gab zu, dass die Munition derzeit schneller verbraucht werde, als der Vorrat aufgefüllt werden könne: „Wir brauchen Finanzierung, um zu garantieren, dass wir auf einen langen Kampf vorbereitet sind. Es ist eine dringliche Notwendigkeit“, betonte Welsh.

    Die USA und eine Reihe ihrer Verbündeten fliegen Schläge auf Daesh-Stellungen im Irak und in Syrien. Die Koalition hat sich die Unterstützung der irakischen Behörden gesichert, während die Luftschläge in Syrien nicht mit der Regierung abgestimmt wurden. 

    Laut jüngsten Angaben haben amerikanische Flieger binnen zehn Monaten des laufenden Jahres ca. 18.000 Flüge absolviert. Bei etwa 50 Prozent der Flüge wurden Waffen eingesetzt. 

     

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Iranischer General: US-Luftwaffe beliefert IS heimlich mit Waffen und Geld
    US-Luftwaffe greift Islamisten-Stellungen im Irak an
    Syrien-Krieg: Obama genehmigte Einsatz von US-Luftwaffe gegen Assads Armee im Notfall
    „Das ist wirklich fatal“ – Worauf Manuela Schwesig bei den Grünen aufmerksam macht
    Tags:
    Flüge, Munition, IS, Terrormiliz Daesh, US-Luftwaffe, Mark Welsh, Irak