14:35 28 Januar 2020
SNA Radio
    Militär
    Zum Kurzlink
    341798
    Abonnieren

    Russland hat in der Barentssee vom Atom-U-Boot „Werchoturje“ einen erfolgreichen Test der ballistischen Rakete „Sinewa“ durchgeführt. Dies hat die Pressestelle des russischen Verteidigungsministeriums mitgeteilt.

    Am 12. Dezember habe die Besatzung des Atom-U-Boots „Werchoturje“ der Nordflotte „einen erfolgreichen Abschuss einer interkontinentalen ballistischen Rakete Sinewa von einer vorgesehenen Stelle in der Barentssee auf den Übungsplatz Kura auf Kamtschatka durchgeführt“, geht aus der Mitteilung des Verteidigungsamts hervor.

    Dabei sei die Rakete unter Wasser abgefeuert worden. Der Start der interkontinentalen ballistischen Rakete Sinewa wurde im Rahmen des Testes der Zuverlässigkeit des maritimen Systems der nuklearen Abschreckung durchgeführt.

    Die Rakete wurde im Staatlichen Raketenzentrum Makejew Miass (Ural) entwickelt, steht seit Juli 2007 im Dienst und hat eine maximale Reichweite von 8.300 Kilometern.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Atomraketen im Vergleich: „Russland hat Supermacht-Status zurück“
    „Keine Bedrohung? Dann schaff eine!“: Ex-DDR-Spion erklärt Zweck von Nato-Großübungen
    EU-Erklärung zu Befreiung von Auschwitz-Birkenau: Moskau spricht von Doppelstandards
    „Welches Nachbarland war so irre?“: Wo ein Kraftwerksmitarbeiter „politisch Gezerrte“ herausfordert
    Tags:
    Raketentest, U-Boot, Barentssee, Russland