Widgets Magazine
21:37 18 Oktober 2019
SNA Radio
    Kriegsschiffe beim Marinemanöver im Südchinesischen Meer (Archivfoto)

    Muskelspiel für USA? China intensiviert Marinemanöver

    © AP Photo / Zha Chunming
    Militär
    Zum Kurzlink
    China und USA auf Konfrontationskurs (73)
    9432110
    Abonnieren

    China hat in den letzten Tagen seine Seeübungen im umstrittenen Gebiet im Südchinesischen Meer internsiviert. Laut dem chinesischen Verteidigungsministerium sei dies ein Routinemanöver.

    Wie das Verteidigungsministerium in Peking am Sonntag mitteilte, sei die Marineflotte in den vergangenen Tagen zu einem Militärmanöver im südchinesischen Meer entsandt worden. Dabei handele es sich um eine Routineübung, die der Jahresplanung entspreche.

    In den sozialen Netzwerken wurden von den Staatsmedien auch Bilder mit chinesischen Kriegsschiffen, die  mit scharfer Munition geschossen haben sollen, veröffentlicht.

    Die Spratly-Inselgruppe im Südchinesischen Meer ist bei vielen begehrt. China beansprucht sie für sich, womit es sich die Kritik der USA zugezogen hat. Als Reaktion auf die Gebietsansprüche Chinas  im Südchinesischen Meer haben die USA den Raketen-Zerstörer „USS Lassen“ in die umstrittenen Gewässer geschickt. Peking bezeichnete dieses Vorgehen Amerikas als „freche Provokation“, die die Souveränität und die Nationalinteressen Chinas verletze.

    Sowohl Peking als auch Taiwan, Vietnam, Brunei, Malaysia und die Philippinen erheben Anspruch auf dieses rohstoffreiche Gebiet. Die Spratly-Inseln liegen auch an einer der wichtigsten Schiffshandelsrouten.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    China und USA auf Konfrontationskurs (73)

    Zum Thema:

    US-Drohgebärden entlocken China nur ein Lächeln
    China vs. USA auf See: „Vorwand für Säbelrasseln“
    Verfolgungsjagd: Chinesisches U-Boot bedrängt US-Flugzeugträger
    US-Marine im Südchinesischen Meer „freche Provokation“ – Außenministerium Chinas
    Tags:
    Marineübung, US-Zerstörer Lassen, Spratly-Inseln, Südchinesisches Meer, China, USA