20:12 14 November 2019
SNA Radio
    Russischer Kampfjet auf dem Stützpunkt im syrischen Hmeimim

    Russlands Syrien-Einsatz: Mehr als 4200 Luftangriffe seit Operationsbeginn

    © Foto : Russian Defense Ministry
    Militär
    Zum Kurzlink
    Russland vs. Islamischer Staat (888)
    2591
    Abonnieren

    Die russische Flugzeuggruppe in Syrien hat seit dem Einsatzbeginn am 30. September mehr als 4200 Luftangriffe geflogen, wie der Chef der Operativen Hauptverwaltung des Generalstabes der russischen Streitkräfte, Generalleutnant Sergej Rudskoi, am Dienstag sagte.

    "Die russische Flieger-Gruppierung hat seit dem 30. September 4201 Kampfflüge ausgeführt, 145 davon mit strategischen raketentragenden Flugzeugen und Langstrecken-Bombern", sagte Rudskoi zu Journalisten.

    Ihm zufolge führen die Luft- und Weltraumstreitkräfte Russlands Raketen- und Bombenschläge gegen die wichtigsten Objekte der Infrastruktur sowie gegen die Ansammlungen von Kriegtechnik und Extremisten.

    © Ruptly .
    Immer startklar: Russische Kampfjets fliegen weiter Anti-IS-Luftangriffe in Syrien
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Russland vs. Islamischer Staat (888)

    Zum Thema:

    IS-Alptraum: Russische Bomber setzen Anti-Terrorkampf in Syrien fort
    Putin nennt wirklichen Grund für Russlands Militäreinsatz in Syrien
    8000 Objekte des IS in Syrien von russischer Luftwaffe zerstört
    Syrien-Mission gibt russischem Militär notwendigen Antrieb zur Modernisierung
    Tags:
    Terrormiliz Daesh, Syrien, Russland