Widgets Magazine
21:00 14 Oktober 2019
SNA Radio
    Russischer Kampfjet Su-30 auf dem Stützpunkt im syrischen Hmeimim

    Putin zu Syrien-Einsatz: Wir können dort lange „trainieren“

    © REUTERS / Russian Defence Ministry
    Militär
    Zum Kurzlink
    Russland vs. Islamischer Staat (888)
    12021510
    Abonnieren

    Dem russischen Präsidenten Wladimir Putin zufolge kann die russische Luftwaffe in Syrien recht lange „trainieren“ - ohne nennenswerte Belastung für den Staatshaushalt.

    „Die Operation der Luft- und Weltraumstreitkräfte Russlands in Syrien ist die beste Probe für die Kampffähigkeit der  russischen Streitkräfte und erfordert auch keine hohen Staatsausgaben“, so Putin.

    „Eine bessere Übung kann man sich kaum vorstellen. Daher können wir dort recht lange ‚trainieren‘ — ohne einen nennenswerten Schaden für den Staatshaushalt“, so der Präsident.

    © Ruptly .
    Immer startklar: Russische Kampfjets fliegen weiter Anti-IS-Luftangriffe in Syrien
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Russland vs. Islamischer Staat (888)

    Zum Thema:

    Putin: Russland wird Syrien bis zu Beginn des politischen Prozesses unterstützen
    Putin: Russlands Syrien-Einsatz verläuft ohne große Belastung des Staatshaushalts
    Russische Luftwaffe vernichtet IS-Stützpunkte in syrischen Provinzen Homs und Idlib
    Russlands Syrien-Einsatz: Mehr als 4200 Luftangriffe seit Operationsbeginn
    Tags:
    Putins Jahrespressekonferenz (2015), Terrormiliz Daesh, Wladimir Putin, Syrien, Russland