15:06 08 April 2020
SNA Radio
    Militär
    Zum Kurzlink
    Russischer Kampfjet an türkisch-syrischer Grenze abgeschossen (204)
    121286
    Abonnieren

    Die von Russland vorgelegten Daten zur Situation im Luftraum im Augenblick des Angriffs des türkischen Jets F-16 gegen den russischen Bomber Su-24 sind bisher von keinem einzigen Land widerlegt worden, sagte am Freitag vor Journalisten der stellvertretende Befehlshaber der Luft- und Weltraumstreitkräfte der Russischen Föderation Sergej Dronow.

    „Die vom Verteidigungsministerium der Russischen Föderation veröffentlichten Daten der objektiven Luftraumkontrolle im betreffenden Gebiet Syriens sind bis heute von keinem, einschließlich der Türkei, widerlegt“, äußerte er.

    "Wir verfügen mittlerweile über alle erforderlichen grundlegenden Beweise, die jedoch keinerlei Fakten über eine Verletzung des türkischen Luftraums durch die russische Maschine bestätigen“, sagte Dronow.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Russischer Kampfjet an türkisch-syrischer Grenze abgeschossen (204)

    Zum Thema:

    Ergebnisse der Su-24-Blackbox-Auswertung am Montag bekannt
    Su-24-Abschuss: Blackbox-Öffnung in Anwesenheit von Journalisten begonnen
    Russland ruft zu Su-24-Blackbox-Auswertung: Experten aus 14 Ländern geladen
    Putin: Türkei könnte Su-24 nach Absprache mit einer dritten Seite abgeschossen haben
    Tags:
    Blackbox, Su-24-Abschuss, Türkei, Russland