11:30 16 Dezember 2019
SNA Radio
    Russischer Bomber Su-34 auf dem Luftstützpunkt Hmeimin in Syrien

    Aufklärungssystem garantiert: Russische Luftschläge in Syrien nur gegen Terroristen

    © Sputnik / Dmitriy Vinogradov
    Militär
    Zum Kurzlink
    Russland vs. Islamischer Staat (888)
    9795
    Abonnieren

    Russlands Verteidigungsministerium hat in Syrien ein umfassendes Aufklärungssystem zur Ortung voraussichtlicher Ziele der Terrormiliz Daesh (auch „Islamischer Staat“, IS) geschaffen, wie der Sprecher des russischen Generalstabs, General Sergej Rudskoj, am Freitag gegenüber Journalisten sagte.

    Zuvor hatte Amnesty International eine Studie über den russischen Luftwaffeneinsatz in Syrien veröffentlicht, in der die Rede von angeblichen Angriffen auf Zivilobjekte und von Opfern unter der Zivilbevölkerung war.

    Laut dem russischen Verteidigungsministerium bestehe der Bericht nur aus „Klischees und Fakes“. Die Menschenrechtsorganisation sei voreingenommen bei der Anfertigung ihrer Berichte und veröffentliche darum unbestätigte Informationen über den russischen Einsatz in Syrien.

    Wie Rudskoj sagte, fliegen die russischen Luft- und Raumfahrtkräfte täglich viele Dutzend Raketen- und Bombenangriffe gegen wichtige Infrastrukturobjekte, Stützpunkte, Militärtechnik  sowie Kampftruppen der Terroristen.  

    „Dafür gibt es ein umfassendes Aufklärungssystem, das eine glaubwürdige Ortung möglicher Ziele der Terrormiliz gewährleistet“, unterstrich der General. 

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Russland vs. Islamischer Staat (888)

    Zum Thema:

    Syrien-Einsatz: Russlands Luftwaffe geht schonungslos gegen den Terror vor - VIDEO
    Russische Luftwaffe zerbombt in Syrien großes IS-Ausbildungslager - VIDEO
    Russische Luftwaffe in Syrien wird mit modernsten Erdkampfflugzeugen verstärkt
    Russlands Luftwaffe baut Stützpunkte in Syrien aus
    Tags:
    Luftwaffe, Terrormiliz Daesh, Amnesty International, Sergej Rudskoj, Syrien, Russland