06:10 19 Juli 2018
SNA Radio
    Russischer Kampfjet Su-34 auf Luftwaffenstützpunkt Hmeimim, Latakia, Syrien

    556 Ziele in drei Tagen: Russische Bomber greifen IS in Syrien an

    © Foto : Russian Defence Ministry
    Militär
    Zum Kurzlink
    Russland vs. Islamischer Staat (889)
    311764

    Die Luft- und Weltraumstreitkräfte Russlands haben in den vergangenen drei Tagen bei 164 Kampfeinsätzen in Syrien insgesamt 556 Objekte der Terrormiliz IS (Daesh)zerstört, wie Generalleutnant Sergej Rudskoi, Chef der Operativen Hauptverwaltung des Generalstabes der russischen Streitkräfte, am Montag sagte.

    "…Seit dem 25. Dezember sind 164 Kampfeinsätze geflogen worden, bei denen 556 Objekte der Terroristen in den Provinzen Aleppo, Idlib, Latakia, Hama, Homs, Damaskus, Deir ez-Zor und Rakka zerstört wurden", so Rudskoi.

    Ihm zufolge hat die russische Luftwaffe in der vergangenen Woche ihre Schläge intensiviert, um die Handlungen der syrischen Armee und der patrotisch gesinnten Kräfte, die gegen den IS kämpfen, zu unterstützen.

    Themen:
    Russland vs. Islamischer Staat (889)

    Zum Thema:

    Reuters: USA erkennen Russlands Einsatz in Syrien als erfolgreich an
    Syrien: Fünf Ortschaften in Aleppo mit russischer Hilfe befreit
    Russische Jets fliegen 189 Angriffe gegen „Banditen“ in Syrien
    Anti-IS-Kampf in Syrien: Russischer Su-34-Jet versetzt Terroristen in Panik - VIDEO
    Tags:
    Lufteinsatz, Bomber, Terrormiliz Daesh, Syrien, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren